Nähanleitung: Jolly Jumper mit Innenfutter nähen

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

Endlich! Einige von euch haben nun schon eine ganze Weile auf dieses Tutorial gewartet... immer wieder war der gefütterte Jolly Jumper in der Lybstes Facebook-Gruppe Thema. Und nach dreiwöchiger Blogpause melde ich mich nun mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung zum gefütterten Jumper zurück! Noch rechtzeitig, damit ihr mit der Herbstproduktion starten könnt!

 

Ich konnte in den letzten Wochen leider nicht so viel machen, wie ich es gerne gehabt hätte. Aber jetzt ist die Große mittlerweile so richtig im neuen Kindergarten eingewöhnt und angekommen und ich schlafe ab und zu auch wieder besser. Leider habe ich zum schlechten Schlafen auch wohl Eisenmangel und bin daher eigentlich nur müde. Eine Stunde am Rechner und ich kann nicht mehr... argghhh... aber was soll man machen. Mittlerweile bin ich in der 36. Schwangerschaftswoche. Da können einen die Kräfte schonmal verlassen. Auch wenn ich mich schwer damit tue, dass anzunehmen. Ich weiß noch, dass ich bei der Großen bis zum Schluss, es war sogar Hochsommer, voller Energie war. Aber diesmal ist es eben anders.

 

Und jetzt zur Anleitung! Ich hoffe, dass ihr damit gut zurecht kommt und würde mich über Feedback sehr freuen!

 

Lybstes Jolly Jumper Schnittmuster und E-Book! Draußenanzug selber nähen, Babystrampler Schnittmuster

Für alle, die ihn bisher noch nicht besitzen: den Jolly Jumper bekommt ihr im Shop!

 

Den Jumpsuit gibt es in den Größen 50-122 (von 56-122 sind es Doppelgrößen). Er ist für Mädchen und Jungs gleichermaßen geeignet!

 

Im E-Book findet ihr folgende Tutorials:

  • Basicversion (mit Reißverschluss, Kinnschutz, Zwickel, Kapuze mit Bündchen oder einfaches Halsbündchen)
  • Knopfleisten (Knopfleiste mit gefütterter Kapuze, Knopfleiste ohne Kapuze, Knopfleiste mit Beleg)
  • Weitere Anleitungen (Vorderteil geteilt, kurzer Reißverschluss, Strampler ohne Ärmel)

 

 

 

Dem Zip-Ordner liegt eine A0-Datei bei, die im Copyshop oder online ausgedruckt werden kann. So entfällt das Kleben!

 


Einen gefütterten Jolly Jumper nähen:

Schnittmuster: Das Freebook zum Jolly Jumper (Gr. 50 und Gr. 56/62) gibt es hier: Freebook!

Oder ihr kauft das E-Book im Shop.

 

Stoffwahl: Wenn ihr euch das erste Mal an einen gefütterten Anzug setzt, dann nehmt bitte kein Softshell für den Außenanzug. Das Material hält ein paar Tücken parat und ist für den Anfang nicht so gut geeignet. Beim zweiten seid ihr bestimmt schon sicherer und könnt es wagen. Ich empfehle für den Außenanzug erstmal einen schönen kuscheligen Sweat und für Innen Jersey.

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

1. Zuerst näht ihr zwei Jolly Jumper nach Anleitung! Wobei es eigentlich nur fünf Punkte zu beachten gibt:

 

1.1 Es muss bei dieser Version ein schräger Reißverschluss eingenäht werden, der bis zum Bein geht. Bei einem geraden Reißverschluss bis zum Schritt müsste beim Schrittteil anders vorgegangen werden. Hierzu hat Anna von "einfach nähen" ein super Video.

 

1.2 Legt euch Außen- und Innenfutter links auf links übereinander, wenn ihr die Schräge schneidet. So könnt ihr euch sicher sein, dass beide Stoffe an der richtigen Stelle zerschnitten werden.

 

1.3 Ich habe es mit Kapuzenbündchen genäht. Dieses sollte zum Halsausschnitt hin auslaufen. So, dass es am Ende also fast nicht mehr zu sehen ist.

 

1.4 Außerdem wichtig: noch nichts absteppen! Kein Kapuzenbündchen und keinen Reißverschluss! Auf dem Bild ist die Kapuze am Hals schon abgesteppt, doch auch hier ist es besser, alles so zu lassen.

 

1.5 Im Innenfutter lasst ihr an der Seitennaht eine Wendeöffnung von ca. 10 cm. So, das war es an "Vorbereitungen"... nun kann es losgehen!

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

2. Den Außenanzug auf links wenden.

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

3. Und den Innenanzug rechts auf rechts in den Außenanzug hinein legen.

 

4. Alles abstecken. Immer Naht auf Naht. So, dass Bündchen und Reißverschluss nach innen zeigen und zwischen den zwei Lagen Stoff liegen.

 

5. Beim Reißverschluss würde ich euch unbedingt dazu raten richtig gut mit Nadeln abzustecken oder besser mit Klebeband alles zu fixieren (z.B. Stylefix von farbenmix). Der Jersey dehnt sich sonst zu sehr mit und wird zum Ende hin immer "länger".

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

6. Es wird nun mit einem Geradstich einmal ganz drumherum genäht! Beim Reißverschluss die Nadel ganz bis zu den Zähnchen stellen (oder einen Reißverschlussfuß verwenden).

 

7. Jetzt kann alles durch die Wendeöffnung gewendet werden. Überprüft nochmal die schwierigen Stellen, gerade am Halsausschnitt. Evtl. hier nochmal ausbessern und nachnähen?

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

8. Passt alles? Dann könnt ihr die Anzüge nun ineinanderstecken. Die Wendeöffnung aber noch auflassen!

 

An den gefütterten Jumper Bündchen annähen:

Je nachdem, wie perfektionistisch ihr seid, könnt ihr nun entweder die Bündchen ganz normal annähen. So, wie es auch im E-Book steht. Dann hättet ihr innen noch eine sichtbare Naht.

Oder ihr näht die Bündchen etwas komplizierter an, so dass die Naht auch innen verdeckt ist.

 

Variante 1 - Bündchen einfach annähen:

Variante 1: Ärmel und Beine auf links wenden. Den Bündchenschlauch rechts auf rechts hineinlegen und einmal drumherum nähen. Fertig.

 

Variante 2 - Bündchen verdeckt an die Ärmelausschnitte annähen:

1. Hierfür ist es am einfachsten, die Bündchen zuerst NUR an den Außenanzug zu nähen.

 

2. Das Bündchen einmal umstülpen.

 

3. Schlagt nun genau an der Naht ca. 2 cm des Innenärmels um. Auch beim Außenärmel macht ihr dasselbe mit Ärmel und Bündchen.

 

4. Greift nun durch die Wendeöffnung in den Ärmel hinein und versucht die gerade umgeklappten Enden zu fassen zu bekommen (auf diesem Foto fehlt noch das Bündchen, nicht irritieren lassen) und durch die Wendeöffnung hinaus zu ziehen.

 

5. Als allererstes Naht auf Naht feststecken. Dann könnt ihr alles zurecht zuppeln.

 

6. Jetzt wird das Innenfutter an die Nahtzugabe von Ärmel und Bündchen angenäht. Einmal rundherum.

 

7. Habt ihr nun eine lange, ineinander verdrehte Wurst?! Dann scheint ihr alles richtig gemacht zu haben.

 

8. Nun kann alles durch die Wendeöffnung zurück und wieder ineinander gesteckt werden. Und tatsächlich... auch innen ist nun eine verdeckte Naht!

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

9. Das Ganze noch dreimal.. dann seid ihr fertig :)

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

10. Und ganz zum Schluss könnt ihr jetzt auch nochmal Kapuze und Reißverschluss absteppen. Gerade beim Reißverschluss ist das nicht unwichtig, da es sonst immer wieder passieren kann, dass der Zipper Stoff frisst. Also nochmal alles Absteppen und ca. 1-2 mm vom Stoffrand entfernt mit einem Geradstich festnähen. Darauf achten, dass beide Stoffe ganz glatt liegen auf Vorder- und Rückseite und man keinen überschüssigen Stoff beim Absteppen mit einnäht.

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

Und jetzt heißt es nur noch.. auf den Inhalt warten... nächste Woche haben wir unseren "Vorstellungstermin" in der Entbindungsklinik. Ich bin gespannt, was die so sagen werden. Bisher sieht es so aus, als wenn es wieder ein Kaiserschnitt werden würde, da Madame auch wieder ein kleiner Brocken werden wird. Daher übrigens auch die genähte 68-74. Ob sie wohl die 5kg knackt? Ihre große Schwester war nur 30 g drunter. Wobei das Gewicht für die Geburt ja garnicht so ausschlaggebend ist... bei der großen Schwester war es einfach ihr unglaublicher Kopfumgang von 40 cm, der dafür sorgte, dass sie sich auch nach 12 Stunden Wehen nicht einen Zentimeter nach unten bewegte oder bewegen konnte.

Allerdings möchte ich einen Kaiserschnitt ungerne planen. Ich hoffe, dass die Klinik da mitmacht und wir darauf warten können, bis die Kleine auch soweit ist. Aber ein bisschen ist es ja noch hin. Die Bauchbewohnerin hat noch gute vier Wochen.

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

Und hier noch meine Softshellversion, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Da ich eh zwei Nummern größer genäht habe, habe ich komplett auf zusätzliche Nahtzugaben verzichtet. Und wie schon geschrieben: für den geraden Reißverschluss bis zum Schritt, müsst ihr anders vorgehen, als bei einem schrägen Reißverschluss. Den tollen Softshell in Aquarelloptik habe ich übrigens aus dem Glückpunkt-Shop.

 

Nähanleitung Lybstes: Anzug, Jumpsuit gefüttert mit Innenfutter nähen. Draußenanzug mit Futter

Und wer gerne einne Strampler oder Jumper mit Knopfleiste nähen möchte... der schaut mal hier!

 

Ich hoffe, ihr kommt mit der Anleitung gut zurecht? Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachnähen! Und würde eure Exemplare wie immer gerne bei facebook bewundern!

 

Habt ein famoses Wochenende! Ich muss mich jetzt erstmal ein bisschen hinlegen, bevor ich die Große vom Kindergarten abhole...

 

Lybste Grüße

Ronja

Melierter Sweat in Grün: aus der Lüneburger Tillabox

Innenfutter, Jersey mit Hasen: Stoffmetropole

Softshell mit Aquadots: Glückpunkt-Shop

Innenfutter, Jersey mit Pfeilen: Alles-für-Selbermacher

Bündchen in Curry: Stoff & Stil

Kommentar schreiben

Kommentare: 56
  • #1

    Franziska (Samstag, 26 August 2017 13:52)

    Liebe Ronja,
    vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich möchte demnächst einen gefütterten Wollwalk-Jumper für meine Zuckermaus nähen, da kommt das jetzt genau richtig!
    Schon dich und mach langsam die letzten Wochen, damit die Bauchbewohnerin nicht schon früher ihre Höhle verlassen will!
    Herzliche Grüße
    Franziska

  • #2

    Steffi (Sonntag, 27 August 2017 14:28)

    Liebe Ronja,
    vielen lieben Dank für diese Anleitung.
    Unser Krümelchen kommt wenn alles normal verläuft Anfang Januar. Und dann soll es gleich einen kuscheligen und gefütterten JollyJumper bekommen :-)
    Eine Frage: Wie machst du denn die Größen-Etiketten immer?
    Alles Gute für die restlichen Wochen bis euer Krümelchen schlüpft!
    Liebe Grüße,
    Steffi

  • #3

    Cailin (Montag, 28 August 2017 00:58)

    Hallo Ronja,
    wenn man sowieso nicht das "perfekte" Bündchen nähen will, müsste man den Anzug doch auch durch den Ärmel oder das Bein wenden können, oder? So habe ich das bei einer gefütterten Kapuzenjacke mal gemacht.
    Viele Grüße und alles gute für die Rest-Schwangerschaft!
    Cailin

  • #4

    Ronja Marie (Montag, 28 August 2017 09:07)

    Hi Steffi,
    ich nehme immer Stoffreste und bügel sie auf Vliesofix auf. Die zurecht geschnittenen Etiketten beschrifte ich dann mit einem Textil-Edling und bügel sie dann auf und nähe sie nochmal an :)

    Hi Cailin, genau, die ersten Schritte sind identisch und man muss es durch die Wendeöffnung wenden. Dann kann man die normalen Bündchen (mit sichtbarer Naht) annähen...

    LG Ronja

  • #5

    Cailin (Montag, 28 August 2017 17:13)

    Hallo Ronja, ich meinte, dass man evtl. keine separate Wendeöffnung braucht, sondern den Ärmel als Wendeöffnung benutzt. Bei Mamahoch2 gibt es dazu auch eine Anleitung, wenn ich mich recht erinnere.
    Viele Grüße,
    Cailin

  • #6

    Jenny (Dienstag, 29 August 2017 15:37)

    Vielen lieben Dank. Du hast so tolle Anleitungen. Daumen hoch!

  • #7

    Ronja Marie (Donnerstag, 31 August 2017 18:49)

    Danke dir, lybste Jenny :)

  • #8

    Steffi (Montag, 04 September 2017 15:32)

    Hallo Ronja,
    Vielen lieben Dank für die Erklärung zu den Etiketten!
    LG Steffi

  • #9

    Elena (Dienstag, 05 September 2017 15:09)

    Hallo Ronja,

    kann man den Jolly Jumper auch gefüttert als Jacke nähen? Muss ich da was beachten?
    LG Elena

  • #10

    Elena (Dienstag, 05 September 2017 15:12)

    Hallo Ronja,

    ich meinte eine Softshelljacke. LG Elena

  • #11

    Nora (Freitag, 29 September 2017 14:07)

    Liebe Ronja,
    einfach wunderschön die Jumper! Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich hoffe ich bekomme es auch so schön hin!
    Allerliebste Grüße vom Main <3
    Nora

  • #12

    Carmen (Dienstag, 03 Oktober 2017 15:20)

    Liebe Ronja,
    erst mal vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Ich steh allerdings ein bisschen auf dem Schlauch... ich würde gerne einen gefütterten Anzug mit fauler Knopfleiste bis nach unten in den Schritt machen. Wie lös ich das im Schrittbereich mit dem aneinander nähen???

    Vielen Dank

  • #13

    Bianka (Freitag, 06 Oktober 2017 07:31)

    Liebe Ronja,

    vielen lieben Dank für so eine tolle Anleitung !!! Ich hoffe ich bekomme es genauso wunderschön hin... ich leg jetzt gleich einmal los :)

    viele liebe Grüße, Bianka <3

  • #14

    Renate Dussmann (Donnerstag, 12 Oktober 2017 07:41)

    Hallo Ronja,
    Ich bin gerade am mähen übrigens toller Schnitt, ich komm aber nicht mit dem Schritteil zurecht kann ich den weglassen.
    Lg
    Renate

  • #15

    Kristina Scherer (Sonntag, 15 Oktober 2017 21:58)

    Hallo,
    das ist ein super tolles Schnittmuster. Ich habe einen Jolly Jumper aus blauem Wollwalk genäht. Ich habe Fotos auf meinem Facebook Blog hochgeladen. https://www.facebook.com/Baerimaus/ Ich hoffe, das ist OK.
    Viele Grüße, Kristina

  • #16

    Marion (Mittwoch, 18 Oktober 2017 12:39)

    Hallo Ronja,
    Danke für die tolle Anleitung!!!
    Ich hab ne Frage zu den verdeckten Bündchen... klappt wunderbar, nur: wie mache ich das an dem Bündchen mit dem Reißverschluss?? Da komme ich nicht drum rum :/
    LG Marion

  • #17

    Kristina Scherer (Sonntag, 22 Oktober 2017 19:41)

    Ein ganz toller Schnitt. Ich habe einen gefüttern blauen Wollwalkjumper genäht. Hier ein paar Bilder: https://cms.e.jimdo.com/app/s9b8a79be320156f0/pb932d0d1a0ba7c67?cmsEdit=1
    Das Nähen hat total Spaß gemacht und das Ergebnis passt super.

  • #18

    Julia (Mittwoch, 01 November 2017 22:48)

    Liebe Ronja,

    Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich bewundere immer deine tollen Sachen bei Instagram und vor allem wie du mit Baby dazu kommst, deine Social Media Präsenz aufrechtzuerhalten erhalten. Ichvhane selbst im Juli ein Mädchen bekommen und kam m Anfang zu gar nichts �

    Ich habe allerdings noch zwei Fragen:
    Ich habe allerdings zwei Fragen, mit denen ihr mit vielleicht helfen könnt:
    Wenn ich das richtig sehe, nähst du den Innenstoff der verdeckten Bündchen mit einer normalen Nähmschine an. Aber das könnte man doch auch mit der Overlock machen, oder?
    Und mir ging es wie Marion: hast du noch einen Tipp wie man das Innenfutter des Beines schön annäht, an dem der Reißverschluss dran ist? Weil da ist das Innenfutter ja schon an den Reißverschluss genäht. Ich hätte da nicht genug Stoff um nochmal schön an das Bündchen anzunähen... hab ein bisschen gefuddelt �

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße
    Julia

  • #19

    Ronja Marie (Donnerstag, 02 November 2017 13:16)

    Hi Julia!

    Danke dir :) Naja, hier ist es gerade aber auch ein wenig ruhiger geworden.. alles schaffe ich gerade auch nicht ;)

    Die Stelle ist sehr friemelig, das fand ich auch… leider habe ich es nicht geschafft davon schöne Fotos zu machen und kann es schwer erklären. Ich versuche beim nächsten gefütterten Jolly nochmal näher drauf einzugehen und Fotos zu machen!

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß beim Nähen!

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #20

    eva (Sonntag, 12 November 2017 20:58)

    Hallo Ronja,
    ich finde diesen Jumper wirklich super und würde ihn gerne nähen. Wie komme ich denn an das Schnittmuster ran?
    Viele liebe Grüße, Eva :)

  • #21

    Ronja Marie (Montag, 13 November 2017 14:53)

    Hi Eva, im Shop findest du alle Lybstes Schnittmuster: www.lybstes.de

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #22

    Conny (Samstag, 25 November 2017 14:40)

    Hallo Ronja,
    Ich möchte auch bald so ein jolly jumper nähen. Der sieht total süß aus. Eine Frage hab ich noch dazu, wie genau heißt das Einfassband für die Kapuze? Und die Länge des Reißverschluss ergibt sich sicher aus der Größe des Schnittmuster?
    Liebe Grüße
    Conny

  • #23

    Ronja Marie (Samstag, 25 November 2017 21:28)

    Hi Conny,
    an der Kapuze ist ein Bündchen (kein Einfassband). Und die Länge des Reißverschlusses steht im E-Book immer für die jeweilige Größe mit bei :)
    Viel Erfolg!
    LG Ronja

  • #24

    Brina (Dienstag, 28 November 2017 09:17)

    Hallo Ronja
    Für die gerade Variante des Rv mit gefütterter Option gibt es da schon eine kleine Aneitung dazu wie wir vorgehen müssen?
    Liebe Grüße

  • #25

    Ronja Marie (Dienstag, 28 November 2017 13:11)

    Liebe Brina,

    ich habe dazu noch kein Tutorial online... aber die Anna, von "einfach-nähen" hat dazu ein tolles Video bei YouTube, in dem sie ganz genau erklärt, wie sie beim Zwickel vorgeht!

    LG Ronja

  • #26

    Alex (Samstag, 09 Dezember 2017 13:58)

    Hallo Ronja,
    meine Kleine hat jetzt die 68/74 und ich möchte einen Anzug aus Wollwalk nähen und diesen am Besten noch füttern. Eignent sich Jersey wenn sie den Anzug nur in der Trage an hat oder ist es zu dünn? Größentechnisch würde ich die 80/86 nähen wollen.
    Hast du eine Idee, wie ich Umschlagbündchen dran machen könnte?

    LG Alex

  • #27

    Vera (Dienstag, 12 Dezember 2017 13:27)

    Hallo Ronja,
    ich habe schon einen tollen Jumper genäht aus Wollwalk, jetzt will ich ihn aber für die Temperaturen doch auch nochmal gefüttert aus Wollfleece nähen. Hast du diese tolle Anleitung des gefütterten Jolly Jumpers auch als PDF oder so zum ausdrucken?
    Vielen Dank für deine tollen Schnitmuster!
    Liebe Grüße, Vera

  • #28

    Theresa (Sonntag, 24 Dezember 2017 12:49)

    Hallo Ronja,

    Ich möchte einen Wollwalk Jumper nähen muss ich den Füttern damit er wintertauglich ist? Ich fürchte mich etwas davor da der wollwalk auch etwas steif ist hingegen zum jersey und ich den anzug versaue �

    Schönes Weihnachtsfest

    Grüße Theresa

  • #29

    Hanna (Samstag, 20 Januar 2018 21:30)

    Hallo Ronja,
    Erstmal: toller Schnitt! Ich habe in den letzten Wochen für meine zwei Jungs insgesamt fünf Jolly Jumper genäht. Nun habe ich den Jolly Jumper zum ersten Mal gefüttert genäht und bin auch an dem Beinbündchen mit dem Reißverschluss verzweifelt. Ich würde mich sehr über eine genauere Erklärung, Fotos oder Video dazu freuen. Denn es wurmt mich sehr, dass ich es nicht geschafft habe die Situation elegant zu lösen. :(
    Liebe Grüße Hanna

  • #30

    Sabrina (Sonntag, 11 Februar 2018 16:36)

    Hi,
    ich habe gestern den wunderschönen Jolly Jumper genäht :)
    Ich bin ebenfalls an dem Beinbündchen mit dem Reißverschluss verzweifelt.
    Ich habe es dann nach langer Überlegung so gelöst. Ich habe das Bündchen dort nicht zuerst an den Außenstoff genäht. Ich habe nur eine Seite des Bündchen dort angenäht und die andere Seite an den Innenstoff. An der Stelle mit dem Reißverschluss muss man dann beides zusammennähen. Bevor ich genäht hab, hab ich festgesteckt und durch die Wendeöffnung zurück gesteckt, damit nichts verdreht ist.
    Vielleicht hilft euch das auch weiter?
    Viele Grüße
    Sabrina

  • #31

    Birgit (Freitag, 16 März 2018 17:30)

    Liebe Ronja,
    ich habe den Anzug schon mehrfach genäht. Bin also voll überzeugt.
    Nun in gefütterter Version -
    bin schier verzweifelt an der Ärmelbündchen Variante 2.
    Komme zu dem Schluss, dass die beschriebenen Schritte 2-4 mich völlig irritiert haben.
    Aber nun habe ichs ja ;-)
    Beste Grüße aus Hamburg
    Birgit

  • #32

    Elli (Sonntag, 20 Mai 2018 16:46)

    Hallo :-) ich habe relativ neu angefangen zu nähen da ich bald Tante werde und für die kleine etwas besonderes machen möchte. Da ich noch nicht ganz so fit in nähen bin, wollte ich mal fragen, wo ich denn die Anleitung mit der Knopfleiste finde :-). Finde den jumper nämlich super und Hab mir gedacht das die Knöpfe für den Anfang etwas leichter sind.

    Vielen Dank :-)

  • #33

    Ronja Marie (Dienstag, 22 Mai 2018 14:33)

    Liebe Elli... hier entlang: https://www.lybstes.de/2017/03/30/einen-jolly-jumper-mit-fauler-knopfleiste-nähen/

    :) Viel Freude beim Ausprobieren!

  • #34

    Wicki (Donnerstag, 31 Mai 2018 07:41)

    Woooooow! Deine Anleitung ist der wahnsinn. Habe als absolute Nähanfängerin einen gefütterten Anzug mit Druckknopfleiste genäht und bekomme überall Komplimente. Ich danke dir!!!!

  • #35

    Nina (Freitag, 22 Juni 2018 15:51)

    Hallo,
    das Innenfutter hat ja die Reisverschlussöffnung auf der anderen Seite. Wie berücksichtige ich das beim Zuschnitt?

  • #36

    Sabrina (Sonntag, 24 Juni 2018 15:44)

    Hi Nina,
    das ist oben in Schritt 1.2 erklärt ;)
    LG Sabrina

  • #37

    Anne (Montag, 09 Juli 2018 21:00)

    Hallo,
    Super Schnittmuster. War ganz stolz das mein erster Reißverschluss dank der tollen Anleitung super geklappt hat aber ich verzweifel am verdeckten Bündchen (Variante 2) am Bein mit dem Reißverschluss. Alle anderen Bündchen habe ich super an den gefütterten Jumper bekommen. Hat jemand vielleicht Bilder oder kann mir weiter helfen. Das soll ein Geschenk werden und finde schon seit 3 Tagen keine Lösung :-(

  • #38

    Tanja (Dienstag, 17 Juli 2018 16:36)

    Hallo, ich finde leider auch keine Anleitung für das Bündchen mit Reißverschluss. Hilfe!!!!

  • #39

    Tanja (Montag, 06 August 2018 13:42)

    Hallo, ich finde den gefütterten jumper echt super!! Hab aber noch immer keine Idee wie ich das Bündchen an den Reißverschluss bringe ( nahtverdeckt ) .
    Ich würde mich über einen Tipp echt freuen!
    Tanja

  • #40

    Kathi (Sonntag, 19 August 2018 20:25)

    Hallo, ich bin großer Fan Deines Design, der Schnittmuster und Anleitungen! Beim Jolly fehlt mir allerdings schmerzlich die Anleitung zum Verstürzen des Hosenbeins mit Reißverschluss bei schräg auslaufendem Reißverschluss... Da Innen- und Aussenstoff bereits vernäht sind, klappt das nicht. Oder was hätte ich anders machen müssen? Ganz liebe Grüße und bitte weiter so!!!

  • #41

    Maxi (Freitag, 31 August 2018 21:02)

    Hallo,
    Wenn ich den Jumper mit Knopfleiste nähe, die Kapuze aber ohne Bündchen annähen möchte, muss ich dann an der Kapuze etwas anders machen? Die soll ja genau am Bündchen der Knopfleiste enden.

  • #42

    Pauline (Sonntag, 02 September 2018 09:11)

    Liebe Ronja,

    ich liebe deine Schnittmuster und deine dazugehörigen, gut verständliche Anleitungen. Vielen lieben Dank!!! Ich freue mich schon auf viele weitere neue Schnittmuster und bin gespannt, was du uns noch alles tolles präsentieren wirst. Hast du etwas in Arbeit? Oder bist du zu sehr mit deinem Haus beschäftigt ? �

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

    Pauline

  • #43

    Ronja (Montag, 03 September 2018 16:08)

    Liebe Pauline,
    lieben Dank für dein Feedback!!!
    Leider bin ich im Moment tatsächlich zu sehr mit dem Haus beschäftigt (und den Kindern ;) Aber bald werde ich bestimmt wieder mehr Zeit für die Schnittmuster finden!
    Lybste Grüße
    Ronja

  • #44

    Rike (Donnerstag, 06 September 2018 20:19)

    Liebe Ronja,
    Ich finde den Jilly Jumper super und es hat auch prima geklappt ihn zu nähen. Ich würde mich sehr freuen wenn es auch die Möglichkeit gäbe ihn mit Füßen unten statt mit Bündchen zu nähen als Option.
    Liebe Grüße Rike

  • #45

    Ronja (Samstag, 08 September 2018 07:33)

    Liebe Rike, danke dir für dein Feedback! Ja, da bin ich dran :)
    LG Ronja

  • #46

    Nadine (Mittwoch, 12 September 2018 11:04)

    Liebe Ronja,

    vielen Dank für die Anleitung. Ich sitze auch gerade an meinem ersten gefütterten Jolly Jumper und habe auch gleich eine Frage. Wie gehe ich genau am Bein beim Reißverschluss. Mein Außenanzug ist am Bein unten wegen dem Reißverschlussstopper geschlosse. Das Innenfutter ist wie auf dem Bild am Bein offen. Muss ich beim Innenfutter amBein unten erst ein Stück zunähen bevor ich beide zusammennähe oder bleibt die Reißverschlussnaht komplett offen? Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch. Danke und LG Nadine

  • #47

    Elaine (Samstag, 15 September 2018 17:20)

    Hallo!
    Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Hat super geklappt damit den süßen Jumper gefüttert zu nähen. Nur am Reißverschlussbeinchen könnte die Anleitung etwas genauer sein, was das einnähen des Futters und des Bündchens angeht. Habe hiermit zum ersten Mal die Nähte im Futter verdeckt angenäht und das hat prima funktioniert.
    Liebe Grüße

  • #48

    Caro (Montag, 01 Oktober 2018 09:12)

    Hey , ich wollte fragen welche Größe am besten ist, wenn mein Kleiner im Februar zur Welt kommt. Soll ja dann bis Mai passen und wollte eine gefütterte Version aus Fleece nähen. Bin mir unsicher wie groß der Schnitt ausfällt. �
    Lieben Dank schonmal für Tips �

  • #49

    Ronja (Dienstag, 02 Oktober 2018 08:01)

    Hi Caro,
    die 50 ist wirklich winzig. Und da Lybstes immer Bis-Größen sind und die meisten Babys eher mit 51 - 54 cm auf die Welt kommen, würde ich zu einer 56 raten :)
    LG Ronja

  • #50

    Caro (Mittwoch, 03 Oktober 2018 09:15)

    Vielen Dank! Hab jetzt ne 62 genäht und bissel was dazu getan das es bis zur 68 reicht. Ist aber viel zu groß :) also wird es noch zweiter :D

  • #51

    Natalie (Sonntag, 07 Oktober 2018 07:47)

    Hallo Ronja,
    ich möchte den Anzug aus Softshell nähen, und ihn zusätzlich füttern. Muss ich den Softschell größer nähen? Normalerweise nehme ich eine NZG von 1 cm. Muss ich mehr nehmen z.B 2,5 cm, weil er dann eventuell zu eng wird? Lieben Gruß Natalie

  • #52

    Ela (Dienstag, 09 Oktober 2018 20:57)

    Hallöchen.
    Ich brauch Hilfe. Bitte! Ich nähe einen gefütterten Jumper. Das blöde ist, ich hab schon eine doppelte Mütze genäht weil ich nicht richtig aufgepasst habe:-( also ist an dem inneren Jumper keine Mütze dran. Ich habe die Mütze noch nicht an den äußeren Jumper genäht. Gibt es eine Möglichkeit die Mütze da irgendwie dran zu bekommen? Ich steh aufm Schlauch. Ganz ganz ganz lieben Dank für eine Idee. Liebe Grüße von verzweifelter Ela!

  • #53

    Ronja (Samstag, 13 Oktober 2018 08:02)

    Hi Ela,
    du kannst mir gerne ein Foto schicken. Dann versuche ich dir weiterzuhelfen :)
    ronja@lybstes.de

    Liebe Grüße
    Ronja

  • #54

    Kathrin (Montag, 22 Oktober 2018 13:32)

    Hallo Ronja,

    leider hänge auch ich bei dem verdeckten Bündchen an den Bein an dem der RV/ die Knopfleiste ist. Vielleicht könntest du mir eine kurze Anleitung dazu geben. Ich hab den Anzug komplett zur Wende gemacht, also auch im Innenfutter Taschen eingenäht und es wäre schade, wenn ich an dem einen Fuß das Bündchen nicht verdeckt hinbekommen würde, da er dann von der inneren Seite ja nicht so schön wäre. Bitte hilf mir.

    Ggglg Kathrin

    PS: sonst sind deine Anleitungen super toll und mega ausführlich, nur da hänge ich momentan.

  • #55

    Ina (Sonntag, 11 November 2018 16:55)

    Liebe Kathrin,

    hast du eine Lösung gefunden? Hab genau das gleiche Problem...
    GLG Ina

  • #56

    Kathrin (Sonntag, 11 November 2018 22:54)

    Liebe Ina,

    Leider nein. Ich habe es jetzt leider als Nicht-Wendeoption genäht. :(

    LG Kathrin

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten und neuerdings auch für die Mamas! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Schöne Stoffe bei Glückpunkt shoppen!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...