Dekorative Vögel
Alle Nähanleitungen
06.10.2020

Jolly Jumper gefüttert nähen - mit geradem Reißverschluss

[Kooperation/Gastbeitrag]

Es ist so weit... der Herbst ist da! Und so langsam wird es ganz schön kalt da draußen. Perfektes Jolly Jumper Wetter also! Ich habe mich riesig gefreut, als Nastja von DIY_Eule mir geschrieben hat, dass sie gerne eine Anleitung zu einem gefütterten Jolly Jumper drehen möchte! Es gibt zwar bereits diese Anleitung mit dem schrägen Reißverschluss, aber eine gefütterte Variante mit geradem Reißverschluss fehlte einfach noch.

In ihrem Video erklärt sie alles Schritt für Schritt. So, dass man auch bei diesem etwas komplizierterem Projekt wirklich ans Ziel kommt! Und wer bei manchen Schritten vielleicht doch nicht ganz mitkommt oder vielleicht mit einer Bilderanleitung besser zurecht kommt, der kann hier nochmal in Ruhe alles nachlesen. Oder umgekehrt?! Ihr kommt mit den Bildern hier nicht weiter, dann schaut bei Nastja noch mal ins Video rein. Hauptsache ihr kommt ans Ziel. Mehr wollen wir nicht!

Und wer den Jolly Jumper noch nicht haben sollte bekommt ihn diese Woche (bis Samstag, den 10.10.20) ganze 50 Prozent günstiger im Shop! Holt ihn euch!

Nastja von DIY-Eule hat euch eine wunderbare Video-Nähanleitung zum Jolly Jumper fertig gemacht! Ich freue mich riesig, dass es ein gefütterter Walkanzug geworden ist, da dieser einer eurer absoluten Lieblingsvarianten ist und dazu immer wieder ein paar Fragen auftauchten. Ein paar versuchen Nastja und ich euch heute zu beantworten!

Hier findet ihr das DIY-Eule-Video von Nastja zum gefütterten Jolly Jumper! Es gibt auf ihrem YouTube Kanal außerdem ein Video zum Lybstes Babybody - klickt mal rein! Und auch sonst lohnt es sich, auf ihrem Kanal zu stöbern. Es gibt so viele schöne Selbermach-Projekte und seitdem ihr Kleiner auf der Welt ist auch immer mehr Ideen für Babys und Kleinkinder!

Alle gezeigten Bilder in dieser Anleitung stammen von DIY Eule. Vielen, lieben Dank!

Wende-Jolly-Jumper: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Infos zu den Materialien

Der Jolly Jumper lässt sich wunderbar aus Walk nähen! Ungefüttert und gefüttert!

Manche sagen, dass die guten Eigenschaften des Walks dann verloren gehen. Aber das stimmt so nicht.

1. Generell hat Walk die tolle Eigenschaft sehr schmutzabweisend zu sein. Man muss den Anzug kaum waschen, oft reicht es ihn zu lüften. Wenn er doch mal schmutzig werden sollte, kann man ihn per Hand waschen oder auch im Wollwaschgang. Das kann man auch machen, wenn er gefüttert wurde.

2. Eine weitere super Eigenschaft ist die Atmungsaktivität. Natürlich ist diese viel besser als bei Softshell, da Walk ein reines Naturprodukt ist. Wenn man es mit Jersey (besteht meistens aus 94 - 100 % Baumwolle) füttert, ist es immer noch viel atmungsaktiver als jeder Anzug aus einem Regenbekleidungsstoff!

3. Da die Kleinen unter dem Anzug außerdem weitere Klamotten anhaben werden (ganz wahrscheinlich auch aus Jersey und/oder Sweat), macht eine Lage mehr beim Anzug dann auch nichts mehr aus.

Also, füttert eure Walkanzüge, wenn ihr mögt und lasst euch nicht zu sehr verunsichern.

Wende-Jolly-Jumper: Reißverschluss annähen

Das Video von Nastja zu dieser Anleitung findet ihr hier: Walkanzug nähen - Jolly Jumper

1. Schneidet aus dem Futterstoff eine Reißverschlussblende zu, die 3 cm breit und 10 cm lang ist. Legt den Reißverschluss an die mittlere Kante eines Vorderteils an. Er liegt dabei unterhalb der Nahtzugabe vom Halsausschnitt; lasst hier also einen knappen Zentimeter frei. Misst jetzt 3 cm vom unteren Ende der vorderen Mitte des Vorderteils am Reißverschluss nach oben und markiert euch diese Stelle. Schneidet den Reißverschluss 1 cm hinter (unter) der Markierung ab.

Wie ihr die Taschen annäht seht ihr hier im Video von Nastja oder ihr könnt es im E-Book vom Jolly Jumper nachlesen.

2. Legt die beiden kurzen Kanten der Reißverschluss Einfassung je 1 cm zur linken Seite um. Ich klebe das hier mit einem Textilklebestift. Legt die umgeklappten Enden der EInfassung um den Reißverschluss, so dass sie auf beiden Seiten den letzten cm RV bedecken. Näht die Einfassung hier knappkantig an. Wenn ihr einen dicken Reißverschluss nehmt, wie ich, nutzt hier am besten das Handrad, damit euch die Nadel nicht bricht.

3. Schneidet die Blende dann unten gerade auf.

4. Legt den Reißverschluss rechts auf rechts auf eins der vorderen Außenstoffteile. Der Kinnschutz liegt dabei oben und die Einfassung unten. Unten schaut die Blende etwas über. Steckt das Ganze ab.

5. Denkt daran, den Reißverschluss oben wieder knapp 1 cm vom Rand entfernt zu legen.

6. Hier wurden die beiden Futterstoff Teile aus Jersey noch vorbereitet. Die Kanten (die gleich auf dem Reißverschluss liegen werden) wurden auf der linken Stoffseite mit Nahtband verstärkt. So lässt es sich einfacher nähen, da der Jersey sich nicht verzieht und somit später auch keine Wellen werfen wird.Info: Der schwere Walk und der leichte, glatte Jersey werden von der Nähmaschine unterschiedlich transportiert (wenn ihr keinen Obertransportfuß habt), der Jersey dehnt sich unter dem Füßchen, während der Walk träge rumliegt. So enstehen die Wellen, die man manchmal bei Walkanzügen beim Reißverschluss sieht. Diese lassen sich mit dem Nahtband und dem Heften (siehe nächster Schritt) umgehen! Was auch super praktisch ist, ist doppelseitiges Klebeband zum Fixieren des Reißverschlusses (z.B. WonderTape).

7. Legt jetzt das Futterstoffteil rechts auf rechts auf Reißverschluss und Walk.

Tipp: Jetzt kommt etwas Fleißarbeit, die sich wirklich lohnt: Heftet den Reißverschluss mit der Hand, damit er sich gleich beim Nähen wirklich nicht verzieht. Das heißt, ihr näht den Reißverschluss ganz knappkantig mit weiten Stichen an beiden Stofflagen an.

Danach wird das Ganze mit einem Geradstich angenäht. Näht dabei so nah wie möglich neben dem Reißverschluss entlang. Stoppt 1 cm vor dem Schrittende.

8. Dann wiederholt ihr das Ganze für die andere Seite. Reißverschluss aufklappen, die offene Kante rechts auf rechts auf das andere Walk-Vorderteil stecken und dann das verbleibende Jersey-Vorderteil darauf. Wieder heften und dann annähen.

9. Klappt jetzt den Reißverschluss auf und steppt ihn links und rechts nochmal ab. Näht also ca. 1 - 2 mm neben dem Reißverschluss nochmal mit einem Geradstich entlang. Stoppt dabei wieder 1 cm vor dem unteren Ende.

Wende-Jolly-Jumper: Ärmel annähen

10. Nachdem der Reißverschluss nun an beide Teile (Innen und Außen) angenäht wurde, kommen die Schulternähte und die Ärmel dran.

Zuerst Vorder- und Rückteil vom Außenanzug rechts auf rechts aufeinanderlegen und an der Schulter schließen. Wer möchte kann die Nahtzugabe nochmal mit einem Geradstich absteppen, damit sie flacher liegt.

11. Dann die Ärmel annähen. Dazu die Schulterpunktmarkierung an der Schulternaht feststecken. Dann die Achselpunkte und den Ärmel festnähen. Das mit dem anderen Ärmel und mit dem Futterstoff wiederholen.

Wende-Jolly-Jumper: Zwickel annähen:

12. Achtung: hier wurde der Zwickel falsch rum angenäht. Die Markierung "Schrittmitte" auf dem Zwickel, wird eigentlich an den Reißverschluss, also an die Mitte des Schrittes gesetzt. Aber bei Nastja, sitzt der Anzug anscheinend auch so gut ;) Jetzt werden die Zwickel von Außen- und Futterstoff angenäht. Schnappt euch erst den aus Walk. Wichtig ist, dass hier die Mitten vorne, hinten und an den Seiten markiert sind.

Steckt den Zwickel zuerst rechts auf rechts mit der markierten Schrittmitte an die Mitte der Reißverschlusseinfassung (Nastja hat hier die Spitze an den RV gesetzt).

13. Jetzt brauchen wir viele Klammern. Steckt den Zwickel dann zur einen Seite ab, aber nur bis zur Mittelmarkierung.

14. Und dann zur anderen Seite abstecken. Wieder nur bis zur Mittenlmarkierung. Dabei steckt ihr die Klammern nur an die Walkaußenstoffe und nicht ans Futter.

15. Auch bei der Reißverschluss Einfassung steckt ihr nur an die obere Lage.

16. Dann alles umdrehen und auf die gleiche Art den Jersey Zwickel anstecken – aber eben nur an die Jersey Teile (Jersey-Zwickel und dem Jersey-Futter).

17. Fertig abgesteckt! Dann geht es nun unter die Nähmaschine. Es ist ratsam hier mit einer Nähmaschine zu nähen und nicht mit der Overlock, da man die Rundungen besser unter Kontrolle hat und genau an der Markierung stoppen kann.

18. Wenn euch das Annähen zu knapp wird, näht so nah an die mittlere Stelle ran, wie ihr könnt und lasst die Mitte offen. Legt dann alle Lagen (Walk und Jersey) aufeinander und schließt noch einmal die Mitte, indem ihr über alle Lagen drüber näht. Das könnt ihr übrigens auch nochmal machen, wenn ihr diese Stelle einzeln genäht habt – so hält es sicher!

19. Der Zwickel ist nun am Außenstoff und beim Futter jeweils zur Hälfte angenäht worden.

20. So sieht es aus. Als nächstes wird beim Futter und beim Außenanzug jeweils die Beinnaht geschlossen.

21. Dafür Rück- und Vorderteil vom Jersey rechts auf rechts legen. Zuerst die Mitte des Rückteils mit der Mitte des Zwickels zusammenstecken. Dann die Bein-Enden und erst dazwischen weitere Klammern setzen. Jetzt können Vorder- und Rückteil zusammen genäht werden.

22. So geht ihr nun auch mit dem Außenstoff vor.

23. Jetzt werden die Seitennähte des Anzugs geschlossen. Dafür den Ärmel und Vorder- und Rückteil vom Außenanzug rechts auf rechts legen und in einem Zug schließen. Dies für die andere Seite wiederholen.

24. Beim Jersey-Anzug geht ihr genauso vor. Nur das hier an der Seite eine Wendeöffnung von ca. 8 cm gelassen wird.

25. Bereitet nun die Kapuze vor. Die Kapuzenteile rechts auf rechts legen und am Hinterkopf schließen. Beide Kapuzen rechts auf rechts ineinanderstecken und das Bündchen dazwischen legen. Das Bündchen zu den Enden hin auslaufen lassen.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie ihr diese Teile zusammennähen sollt oder euch Details fehlen, schlagt es entweder   im E-Book nach oder ihr schaut nochmal bei Nastjas Video rein. Dort wird es Schritt für Schritt erklärt.

26. Die Kapuze wird nun rechts auf rechts an den Halsausschnitt angelegt. So dass Walk auf Walk trifft und dann Jersey auf Jersey.

27. Steckt alle vier Lagen Stoff gut ab. Erst die hinteren Mitten zusammenstecken, dann die Schulternaht und Schulternahtmarkierung.

28. Alle vier Lagen Stoff nun zusammennähen. Überprüft durch die Wendeöffnung, ob ihr den Kinnschutz auch nicht mit eingenäht habt!

Wende-Jolly-Jumper: Bündchen annähen

Nastja erklärt das Annähen der Bündchen wirklich super in ihrem Video! Für die, die doch besser mit einer Bildanleitung zurecht kommen, habe ich es hier nochmal so genau wie möglich aufgeschrieben.

30. Bündchen vorbereiten: Bündchen rechts auf rechts mittig der Länge nach falten, die lange Kante schließen und dann ineinander stülpen. Dies mit allen vier Bündchen machen.

31. Das Ärmel-Bündchen in die Öffnung des Ärmels hineinlegen, so das die offenen Kante zu dir zeigt.

32. Einmal rundherum festnähen.

33. Die beiden Ärmel vom Außen- und Innenanzug glatt aufeinanderlegen. So, dass nichts verdreht ist.

34. Vom Jersey-Ärmel 2 cm nach außen klappen.

35. So, dass ihr die Naht am Jersey-Ärmel auf die Bündchen-Naht treffen lassen könnt. Beide Anzüge Naht auf Naht feststecken.

36. Dann einmal rundherum den Jersey-Ärmel an dem anderen Ärmel feststecken. Das wiederholt ihr für den anderen Ärmel und beide Bein-Bündchen.

37. Alles durch die Wendeöffnung wenden und diese anschließend schließen.

38. Es ist vollbracht! Ganz viel Freude mit dem neuen Jolly Jumper!

Vielen Dank an Nastja nochmal, für das tolle Tutorial!

Ich freue mich riesig, dass er Nastjas Kleinem so gut passt und er damit nun die Welt entdecken gehen kann!

Lybste Grüße

Ronja

Hinterlasst hier in den Kommentaren gerne eure Fragen! Oder verratet uns, was ihr bereits für Erfahrungen mit Walk gesammelt habt!

Kommentare: 34
Birgit 06.10.2020 22:07

Eine tolle Anleitung! Danke dafür! Eine Frage kommt mir jetzt...ich habe schon einige Jumper genäht, nur den Zwickel nie so wie Nastja es zeigt mit der Spitze nach unten,sondern die im Schnittmuster eingezeichnete "schrittmitte" als Mitte an den "Bruch" des Rückteils bzw. Vorderteil...also das Oval liegend- versteht man was ich meine?! Es hat bis jetzt auch alles immer gut gepasst�
Ich finde im eBook ist es schwer zu erkennen bzw. finde ich den Begriff Schrittmitte dann ein bisschen uneindeutig!
Wie gehört er denn letztendlich?
LG Birgit
Was stimmt denn

Ronja 07.10.2020 09:14

Hallo Birgit, sehr aufmerksam :) In der Tat, hat Nastja hier den Zwickel falsch angesetzt. Aber es scheint bei ihr trotzdem wunderbar zu sitzen. Ich habe in der Anleitung jetzt noch mal darauf hingewiesen.
LG Ronja

Cosima 08.10.2020 11:12

Hallo Ronja,
ich habe schon mehrfach gelesen, dass der Anzug bei Walk in der eigentlichen Größe zu knapp ist.
Wie ist deine Größenempfehlung bei der Verwendung von Walk?
Liebe Grüße

Ronja 08.10.2020 11:42

Hi Cosima,

also ich hatte ihn selbst für meine Kleine genäht und das passte immer wunderbar. Es ist ein bisschen eine Frage der aktuellen Größe des Kindes und der genähten (Doppel-)Größe.

Grundsätzlich hat Lybstes Bis-Größen, was manche leider manchmal nicht beachten.
Das bedeuted, dass die Größen genau bis zu dieser angegeben Größe/Körpergröße passen. Für ein 73 cm großes Kind kann man gerade noch so die 74 nähen. Ab 74 oder eben 75 cm sollte man dann schon eher die 80 nähen. Ab 86 cm sollte man die 92 nähen, usw.

Bei den Doppelgrößen, kann es bei nicht dehnbaren Stoffen durchaus Sinn machen, bereits ein bisschen vorher mit der nächsten Doppelgröße anzufangen. Die 80/86 kann bei einem Draußenanzug (bei dem ja noch Kleidung drunter soll!) ruhig schon ab einer Körpergröße von 70 cm genäht werden.
Die 92/98 könnte man schon ab einer Körpergröße von 82 cm nähen.

Ich hoffe, dass war nicht zu kompliziert und ich konnte dir weiterhelfen?

Lybste Grüße
Ronja

Sigrid Walachowitsch 09.10.2020 14:27

Wie komme ich zu dem schnittmuster

Johanna 11.10.2020 11:48

Hallo Ronja,

ich finde den Jolly Jumper aus dem Walkstoff so süß! :)
Ich habe das eBook schon gekauft und würde ihn gern für meinen Neffen nähen. Beim Kauf von Walk steht aber meistens, dass man den nicht waschen, sondern nur chemisch reinigen darf...? Das ist für ein Kleidungsstück für Kinder natürlich unpraktisch. Ignoriert ihr das einfach, oder hast du hier noch einen Tipp, wo ich waschbaren Walk herbekomme?

Vielen lieben Dank! :)
Johanna

Ronja 11.10.2020 12:55

Hi Johanna,

das man ihn chemisch reinigen soll habe ich tatsächlich noch nie irgendwo gelesen. Generell wird Walk garnicht so schmutzig und man kann vieles ausklopfen, leicht abbürsten und zum lüften raus hängen. Muss er wirklich mal gewaschen werden, dann im Wollwaschprogramm :)
Viel Spaß beim Nähen!

Lybste Grüße
Ronja

monanaeht 11.10.2020 21:19

Hy also ich muss echt sagen, dass ich mega Respekt vor dem gefütterten Jolly Jumper habe. Aber der ist einfach zu schön, um es nicht auszuprobieren.
Ich werde es mal wagen nächste Woche.
LG Mona

Josi 16.10.2020 20:47

Hallo Ronja,

Ich möchte meiner Freundin zur Geburt ihres Sohnes im Januar einen gefütterten Walkanzug nähen. Was empfiehlst du für eine Größe? Ich würde ja zu Größe 50-62 tendieren.

Ronja 18.10.2020 15:28

Ich denke auch... wenn er ihn gleich anziehen soll, sollte das passen!

Katha 26.10.2020 10:25

Hallo,
Ich würde sehr gerne den jumper mit walk nähen und habe mir dazu einen walkloden aus 100% Schurwolle im Internet gekauft. Jetzt bin ich mir unschlüssig, ob ich den Stoff vorab waschen (evtl mit waschmittel, das gleich lanolin enthält) soll oder eben nicht. Habe einerseits Angst, dass der Stoff dann stark eingeht und stark riecht, andererseits ist es auch blöd, wenn sie mal im Anzug ausläuft und er dann gereinigt werden müsste.. Wäre schade, wenn er dann eingeht. Wie macht ihr das? Wascht ihr den Stoff vorab?
Sie ist jetzt ca. 66 cm groß. Nähe ich dann 68/74 oder?
Liebe Grüße, Katharina

Ronja 26.10.2020 10:46

Liebe Katharina, ja, eine 68/74 wäre da passend.
Du kannst den Walkstoff ruhig vorwaschen. Benutze einfach das Wollwaschprogramm :)
LG Ronja

Teekay 28.10.2020 21:26

Hallo Ronja (und Nastja),

ich bin kurz vor der Fertigstellung und grübele gerade, wie die Kapuze an den beiden äusseren Enden an dem Anzug festgesteckt werden soll. Ich kann entweder Walk auf Walk oder Jersey auf Jersey legen, aber nicht beides zeitgleich. Oder sollen hier die Walkkanten Stoß auf Stoß liegen?

Vielen lieben Dank!

Ronja 30.10.2020 10:41

Hi Teekay, hast du dir denn das Video schon angeschaut? Vielelicht verstehst du es da besser?
LG Ronja

Bianca Sofronin 01.11.2020 12:37

Liebe Ronja, dass in dem Video der zwickel falsch eingenäht wurde hab ich verstanden (ich hab es nach der original Anleitung genäht) nun entbrennt grad wieder eine heiße Diskussion auf Facebook da ich geschrieben habe die spitzen des zwickels müssen zur schrittmitte zeigen so wie in der Anleitung von dir.... Es gab jetzt gegen stimmen in der es hieß das sei falsch, der zwickel wird mit den spitzen zur beinnaht genäht also quer.....
Ich komm jetzt irgendwie gar nicht mehr klar, kannst du mir mal bitte sagen wie er richtig angenäht wird??
Liebe Grüße Bianca

Ronja 01.11.2020 12:56

Oh jeee... dieser Zwickel scheint einfach zwickelig zu sein...
Ich versuche mal eine Skizze hier in der Anleitungen des Jolly Jumpers mit hochzuladen, damit es wirklich klar wird. So, wie du es gemacht hast, scheint es mir gerade erstmal richtig zu sein.
LG Ronja

Bianca 01.11.2020 13:41

Wenn die Bilder beim wende jolly jumper fur den zwickel falsch sind, dann muss die komplette Anleitung für den raus.... Ich habs genau nach diesen Bildern gemacht

Ich hab mir das nähen zumindest die weiterführenden Kenntnisse mit Youtube Videos selbst beigebracht, ich kann dabei nicht lesen � drum liebe ich deine Anleitungen so sehr.....

Was im Grunde auch egal ist, es scheint hier anderen Mädels auch so zu gehen.....
Er passt auf jeden Fall!!!
Ich hoffe du verstehst was ich meine �

Ganz liebe Grüße

Elisabeth 05.11.2020 23:30

Liebe Ronja,
Hast du einen Tipp welchen Walk man verwenden sollte, um einen gefütterten Walkoverall zu bekommen der für den Winter geeignet ist ? Merinowalk?
Vielen Dank und viele Grüße,
Elisabeth

Teekay 09.11.2020 14:01

Hallo Ronja,

ich hab mir das Video angesehen und gehofft, ein klareres Bild von der Stelle zu bekommen, wo die Kapuze an das Hauptteil genäht wird. Minute 19:42 oder wie die Enden bei 19:53 aussehen soll. Könnt ihr davon nochmal ein Detailbild zeigen? Ich hab jetzt beides zu einer Art Schnecke gelegt, aber ob es so sein soll...

Viele liebe Grüße

Teekay

Katharina 09.11.2020 16:07

Hallo Ronja,
Ich habe meine Teile zugeschnitten. Bin auch bei einem schlauchbündchen in der Größe 68/74 prima mit 25 cm ausgekommen, nicht 60 cm. Auch vom 140cm breiten und 90 cm langen Stoff ist noch richtig viel übrig.
Viele Grüße, Katharina

Juliane 11.11.2020 14:42

Hallo ihr lieben, könnte man den Anzug denn auch gefüttert nähen aber trotzdem mit knopfleiste statt Reißverschluss?
Liebe Grüße

Madeleine 21.11.2020 21:16

Hallo an alle, kann man denn bei dem Overal auch mit Vlies füttern? Muss man so zum wenden nähen oder geht das auch einfach? Ich muss den Overal nicht beidseitig anziehen. Für ein komentar wäre ich dankbar, bin noch nicht so erfahren..... Liebe Grüße

Ronja 22.11.2020 22:02

Hi Madeleine,
du kannst den Jolly Jumper natürlich auch ungefüttert nähen! Das erkläre ich alles im E-Book :)
Aus Vlies wäre möglich
LG Ronja

Caro 26.11.2020 20:30

Hallo, wow danke für die tolle Anleitung. Zwei Fragen habe ich noch :
Wo finde ich diese schönen Stoffe?
Ist Walk mit Jersey warm genug für den Winter? Danke.

Gruß Carolin �

Julia 20.01.2021 23:32

Hallo Ronja,
wo finde ich denn die Anleitung, bzw. das Schnittmuster für den Walkanzug mit geradem Reißverschluss? Wenn ich auf die Verlinkung gehe, werden mir andere Projekte angezeigt.

Vielen Dank schon mal

Ronja 21.01.2021 08:59

Das Freebook gibt es hier:
https://www.lybstes.de/2017/03/21/freebook-jumpsuit-in-gr-50-und-56-62-baby-strampler-selber-n%C3%A4hen/

Und wenn du die großen Größen benötigst, dann wirst du im Shop fündig :)
www.lybstes.de/shop

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nähen!
Lybste Grüße
Ronja

Julia 01.02.2021 17:09

Hallo Ronja,

kannst du mir sagen, wieviel Stoff ich einkaufen muss für Größe ca. 92/98?

Gruß

Marlyn 11.06.2021 22:11

Hi, ich nähe den Jumper normalerweise immer ungefüttert, dafür mit Umschlagbündchen. Wenn ich den Anzug jetzt füttere, wie muss ich dann die innenliegenden Ärmel annähen?
Vielen Dank & Liebe Grüße

Tina 29.09.2021 19:47

Hallo �
Welche Stichart an der Nähmaschine verwendet man am besten für Walk?

Claudia Brinn 16.10.2021 15:55

Ich greife die Anfrage von Sigrid nochmal auf . Wo bekomme ich das Schnittmuster her ? Werde leider nicht findig .
Danke

Ronja 17.10.2021 12:32

Alle Schnittmuster findet ihr hier im Shop: www.lybstes.de/shop
Viel Freude beim Nähen!

LG Ronja

Josephine 25.11.2021 17:42

Hallo! Ich habe mal eine Frage und hoffe, hier die Lösung zu bekommen.
Beim Zusammennähen von Walk und Jersey bilden sich schon am Anfang der Naht unter dem Stoff viele, viele Schlaufen und in Kürze reißt der Faden. Ich habe die Fadenspannung verändert, neue / andere Nadeln, einen Gerad- und Zickzackstich genutzt... es funktioniert nicht! Welche Lösung kann ich noch verfolgen?

Ronja 29.11.2021 12:11

Hi Josephine,
das hört sich nach einem generellen Problem an deiner Maschine an... eigentlich lässt sich Walk wunderbar einfach vernähen.
Evtl. lässt du sie mal durchchecken?! Oder hast du das Problem bei anderen Stoffen garnicht?
LG Ronja

Elizabeth 26.02.2022 11:54

Hallo Ronja,

Meine Tochter bräuchte jetzt die Größe 68, in ihrem Video sagt Nastja aber, dass man am besten Walk erst ab Größe 86 nutzen sollte, wie auch in der Anleitung beschrieben sei.
Ich finde den Hinweis jedoch in der Anleitung nicht und frage mich, warum diese Empfehlung gegeben wird.

Ich bin noch nicht so näherfahren und würde mich über eine kurze Antwort sehr freuen.

Vielen Dank und beste Grüße,
Elizabeth

>