Tutorial: Flügelärmel nähen (für den Jolly Jumper)

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

Oh jaaa, es wird langsam sommerlich! Wie sehr habe ich mich danach gesehnt! Wir waren vorgestern doch tatsächlich, das erste Mal dieses Jahr, im Strandbad und es war herrlich! Es ist einfach so schön, wenn die Kinder einfach planschen können und man nicht mehr diese ganzen Schichten an Anziehsachen anplünnen muss.

 

Daher habe ich mich in den letzten Tagen auch verstärkt ans Nähen der Sommergaderobe gemacht. Kurze Pumphosen, Shirts und Kleidchen. Und dann läuft aktuell ja auch noch das Designnähen für den Jolly Jumper als Sommervariante! Hier hat Sharon von Punkteglück auch dieses schicke Teil gezaubert und euch gleich  noch eine kurze Nähanleitung zu ihren Flügelärmelchen gemacht. Für alle, die es mal ausprobieren wollen, hat sie alles Schritt für Schritt fotografiert. Merci, lybste Sharon!

 

Und nächste Woche gibt es dann noch viele weitere Sommer-Jumpsuits!

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

Nähanleitung für Flügelärmel:

Los geht's! Zuerst müsst ihr euch das Schnittteil für den Flügelärmel erstellen. Hier zeigt euch Sharon, wie sie es gemacht hat:

 

1. Sie hat den vorderen Armausschnitt gemessen und diese Länge als grobe Orientierung für die Länge ihres Flügelärmels genommen. In ihrem Fall (Jolly Jumper Gr. 80/86) waren das 13 cm. Dann hat sie das Kurvenlineal angesetzt. Man könnte aber auch etwas anderes ovales nehmen (z.B. eine Servierplatte).

 

Wer nichts dergleichen hat, kann in der Höhe ungefähr die Hälfte der Länge nehmen, hier sind das 7 cm und anschließend beide Punkte mit einem Schwung verbinden.

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

3. So sollte euer Schnittteil dann aussehen. Dies wird insgesamt vier Mal zugeschnitten.

 

 

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

3. Jeweils zwei der Ärmel rechts auf rechts legen, feststecken und an der gebogenen Seite mit einem Geradstich zusammen nähen und versäubern (bei Baumwollstoffen).

 

 

4. Den Ärmel wenden, bügeln und nochmal an der Kante absteppen. Hierfür ca. 1-2 mm an der Kante entlang mit einem Geradstich entlang nähen.

 

 

5. Die Raffung/Ärmel kräuseln:
Die gerade Kante mit einem weiten Geradstich absteppen. Am Ende und Anfang nicht verriegeln, sondern einne langen Faden über lassen.

6. Dann kann man am Unterfaden nach Belieben kräuseln. Die Raffung schön gleichmäßig verteilen.

 

7. Die Flügelärmel einsetzen:
Das Oberteil, hier der Sommer-Jolly-Jumper, wird vorbereitet. Hierfür die Schulternähte schließen und bei Baumwollstoffen den Armausschnitt versäubern

 

8. Für die Positionsbestimmung die Mitte des Flügelärmels auf der Schulternaht feststecken. Anschließend links und rechts davon Nadeln (oder Klammern) setzen. Jetzt die Ärmel annähen.

 

9. Anschließend die Armausschnitte absteppen. Hierbei die noch offenen Kanten unter den Ärmel ca. 1 cm umklappen und mit absteppen (evtl. vorher umbügeln).

 

Fertig sind eure Flügelärmel!!!

 

 

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

Sieht doch zuckersüß aus, oder?! Die kleine Maus von Sharon durfte ich auch schon in echt kennenlernen. Es gab im März mit den Lybstes. Probenähhasen ein Treffen, bei dem wir alle zusammen genäht haben und Sharon hat ihre Kleene und den Mann einfach mitgebracht. Wirklich eine niedliche Maus! Und ihr steht es tatsächlich richtig gut! Bei unserer Kleinen konnte ich mir sowas zartes immer nicht so richtig vorstellen.

 

 

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

Den Jolly Jumper hat sie übrigens rundum sommertauglich gemacht. Aus einem leichten Baumwollstoff genäht und ohne Kapuze wird er richtig luftig! Unten die Bündchen noch weglassen und schon ist er für heiße Tage perfekt!

 

 

Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen
Lybstes. Nähanleitung: Flügelärmel selber nähen

Nächste Woche ist es endlich soweit und ich kann euch noch mehr Sommervarianten des Jolly Jumpers zeigen! Es gab dazu in den letzten Wochen ein Designnähen und es sind so viele bezaubernde Teile entstanden. Die Mädels waren wirklich sooo kreativ! Ich freue mich schon sehr, euch alle zu zeigen!

 

Jetzt aber erstmal ein schönes Wochenende!!!

 

Lybste Grüße

Ronja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Johanna Preuk (Dienstag, 13 Juni 2017 22:46)

    Liebe Ronja, Liebe Sharon,
    kann man Flügelärmel auch aus Jersey nähen?
    LG Johanna

  • #2

    Ronja Marie (Mittwoch, 14 Juni 2017 10:22)

    Hi Johanna, es fehlt ihnen dann der Stand... wahrscheinlich sehen sie dann ein bisschen "schlappi" aus...
    LG Ronja

  • #3

    Klara (Montag, 10 Juli 2017 21:08)

    Hallo Ronja, hallo Sharon,
    vielen Dank für diesen Beitrag. Die abgebildete Variante des Jumpers gefällt mir so gut, dass ich gerne genau so einen für meine Nichte zur Taufe nähen würde. Ich bin mir aber nicht sicher, wie ich die hintere Knopfleiste und den Tunnelzug für das Gummiband in der Taille machen muss. Wurde das Schnittmuster vom Jolly Jumper in Ober- und Unterteil getrennt? Der Schlitz für die Knopfleiste darf ja nur bis zum Tunnelzug gehen und nicht bis zum Schritt. Ich stehe da etwas auf dem Schlauch, wie das geht. Könnt ihr mir evtl. weiter helfen?

    Besten Dank und lybste Grüße aus Berlin
    Klara

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten und neuerdings auch für die Mamas! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...