Nähanleitung: Eine Knopfleiste für das Basickleid Juna

Hallo ihr Lieben! Es sind – für meine Verhältnisse – schon so viele Schnitte dieses Jahr rausgekommen, dass ich kaum Zeit hatte Anleitungen für ältere Schnitte zu machen... dabei bringt mir das oft genau so viel Spaß, wie neue zu kreieren! Aber alles geht zur Zeit ja auch nicht. Die Große ging bisher immer noch nicht wieder regulär in den Kindergarten und die Kleine könnte, wenn die Tagesmutter nicht krank wäre. Und nach drei Monaten arbeiten plus Kinderbespaßung ist irgendwann auch die Luft raus... ich würde sagen, wir brauchen hier ganz dringend mal ein bisschen Urlaub, ein bisschen campen oder so. Geplant ist noch nichts... hauptsache mal raus :D

 

Aber eine "Juna" aus Webware war schon länger geplant. Und wenn nicht jetzt zum Sommer, wann dann?! Ich habe mich erstmal mit Jersey herangetastet. Bei dem gelben Streifenkleid habe ich den oberen Teil gegen den Fadenlauf zugeschnitten, so ist es nicht mehr ganz so dehnbar. Das hat schonmal gut geklappt. Und dann habe ich mich noch an eine Version aus Jeansstoff gewagt - auch das hat funktioniert! Das Ergebnis seht ihr im Blogbeitrag ganz unten!

 

Hier zeige ich euch heute also, wie ihr eine super einfache Knopfleiste nähen könnt, wenn ihr mal nicht so dehnbare Stoffe habt. Ob es auch immer mit Webware gelingt, dass kann ich euch allerdings nicht garantieren.

 

Übrigens ist die Knopfleiste auch super, um Basicshirts zu unterteilen und mit einer Knopfleiste auf zu pimpen! Man kann sie auch wunderbar nach vorne setzen! Auch für den Babybody ist so eine Knopfleiste denkbar!

 

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Freude beim Ausprobieren! Wer die Juna noch nicht hat, bekommt sie bis Freitag günstiger im Shop!

 

 

 

Basickleid Juna in den Größen 56 - 164 erhältlich! Mit Sommer-Rabatt!!!

Falls ihr das E-Book zum Kleid noch nicht haben solltet... Ihr bekommt "Juna" bis Freitag, den 26.6.20, für 4,90 € (statt 6,90€)!


Mini-Tutorial: Eine Knopfleiste nähen

Diese Knopfleiste ist ideal für das Basickleid Juna, da das Kleid bereits eine Unterteilung hat. Wenn ihr genau diese Knopfleiste auch bei einem T-Shirt anbringen möchtet, wäre es am einfachsten (für diese Variante, die hier gezeigt wird), auch beim T-Shirt eine Unterteilung mit einzubauen und die Knopfleiste eventuell nicht ganz so lang zu machen. Circa 3 - 4 cm unter der Achsel sollten ideal sein. Probiert es einfach mal aus!

1. Das Rückteil vom Basickleid nicht im Bruch zuschneiden. Dafür fügt ihr an der Bruchlinie noch 4 cm hinzu für die Knopfleiste!

 

 

 

2. Wer Webware für das Kleid nimmt, sollte die Kanten auf jeden Fall versäubern. Aber auch bei Jersey kann man das ruhig machen. Entweder mit der Overlock oder – mit der Nähmaschine – einmal mit dem Zickzackstich entlang nähen.

 

Dann wird die Knopfleiste 2,5 cm nach innen geklappt und mit einem weiten Geradstich knappkantig festgenäht.

 

 

 

3. Die zwei Rückteile nun so aufeinanderlegen, dass sich die 2,5 cm der Knopfleiste jeweils überlappen, bzw. die abgesteppte Knopfleiste genau auf der Naht der anderen Knopfleiste liegt.

 

Mit einem Geradstich fixieren. Erst dann das untere Rockteil annähen. Jetzt kann das Kleid ganz normal nach Anleitung (fast) fertig genäht werden.

 

 

4. Bis auf das Halsbündchen, das kommt jetzt dran. Der Halsausschnitt wird bei dieser Variante eingefasst. Ihr könnt euch am vorhandenen Halsbündchen orientieren. Dieses wird im Bruch plus 2 cm zugeschnitten.

Der Ausschnitt wird beim Einfassen natürlich ein kleines bisschen weiter. Das sieht bei der "Juna" aber ganz gut aus.

 

 

5. Legt das Bündchen rechts auf rechts an den Halsausschnitt an. Dabei lasst ihr am Anfang und am Ende jeweils ca. 1,5 cm überstehen.

 

 

6. Das Bündchen an beiden Enden um die Knopfleiste herumlegen und feststecken. Außerdem die hintere Mitte und die Mitte des Bündchens aufeinanderlegen und feststecken. Erst dann die restlichen Nadeln/Klammern setzen.

 

 

7. Das Halsbündchen mit einer Nahtzugabe von 1 cm annähen. Das erleichtert gleich das Einfassen. Wer mit einer Overlock näht, kann das Messer verstellen (meist bis 0,9 cm, das ist perfekt).

 

 

8. Das Bündchen ist dran und der Halsausschnitt kann nun eingefasst werden.

 

 

9. Wer noch nicht so geübt ist, kann die dreifach (da man zum Schluss nur drei Lagen Stoff übereinander hat) eingefasste Variante nehmen. Dafür wird das Bündchen einmal um die Nahtzugabe herum geklappt und dann mit einer Zwillingsnadel festgenäht. Als ich die Cover noch nicht hatte, habe ich auch gerne den Dreifach-Zickzackstich genommen. Überstehendes Bündchen muss zum Schluss zurück geschnitten werden.

 

 

10. Wer ein bisschen geübter ist, schlägt das Bündchen zweimal ein. Das ist dann vierfach eingefasst, da vier Lagen Stoff übereinander liegen. So bekommt man auch innen eine saubere Bündchennaht. Natürlich eigenen sich für die eingefassten Halsausschnitte daher nur glatte Bündchen, die nicht zu dick sind. Alles feststecken.

 

 

11. Wer nun alles sauber festgesteckt hat, kann einmal drumherum nähen. Entweder mit der Zwillingsnadel, dem Dreichfach-Zickzackstich oder - wie hier - mit der Coverlock. Dabei könnt ihr noch entscheiden, ob beide Nähte auf dem Bündchen verlaufen sollen oder vielleicht eins auf dem Bündchen und eine auf dem Jersey daneben. Das ist geschmackssache...

 

 

12. Zum Schluss kommen noch die Jersey-Druckknöpfe dran. Hier setze ich gerne zuerst die mit Pinöpel. Wenn man diese auf die andere Seite der Knopfleiste aufdrückt, ensteht ein Abdruck, der das Setzen des Gegenstücks erleichtert!

 

 

Das Basickleid Juna mit Knopfleiste ist fertig!

Und dazu gab es noch die Lybstes Leggings! Hier gibt es die kleinen Größen der Leggings: Leggings (56 - 122)! Und hier ein Tutorial, wie man die Dreiviertel Länge wunderbar mit Framilon raffen kann.

 

Und ab Größe 128 gibt es nicht nur das Basickleid Juna für Kids, sondern seit letzter Woche auch die Leggings für Kids (bis Gr. 170!).

 

 

Das Basickleid Juna im Denim-Style mit Jeansstoff!

Ich habe mich getraut und das Basickleid einfach mal aus Jeansstoff zugeschnitten! Aus Webware genäht ist die Knopfleiste natürlich ein absolutes Muss! Ich war mir trotzdem nicht sicher, ob es passen wird... denn ganz eigentlich ist "Juna" natürlich für Jersey und Sweat gedacht!

 

Eingefasst habe ich das Halsbündchen hier mit einem fertigen Jersey-Schrägband. Und eine kleine Brusttasche durfte natürlich auchnicht fehlen!

 

Aber, es passt! Ich freue mich riesig, dass unsere Juna nun so ein coole Jeans-Juna tragen kann. Ihr steht schlicht einfach am besten!

 

Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Ausprobieren!

 

Lybste Grüße

Ronja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Regina Bauer (Mittwoch, 24 Juni 2020 11:01)

    Hier möchte ich ganz herzlich Dankeschön sagen!
    So super erklärt, wie alles von dir. Da macht nähen noch mehr Spaß.
    Die Anleitung hätte ich letzte Woche auch schon gebraucht. Habe passend zum Juna Kleid eine Jacke (Sweater Schnitt) genäht und für den Halsausschnitt sehr lange gebraucht. Jetzt weiß ich es fürs nächste Mal besser.
    Vielleicht kann mir jemand Jersey Druckknöpfe empfehlen, bin da nicht sicher welche wirklich gut sind.
    Weiterhin noch einen gesunden schönen Sommer

  • #2

    Melanie (Mittwoch, 24 Juni 2020 12:49)

    Huhu, ich freue mich über die Anleitung mit der Knopfleiste! Das JUNA Kleid ist mein allerlybstes Schnittmuster! :)
    Aber kann es sein, dass nach dieser Anleitung das Rückteil am Ende 2cm breiter ist!
    Oder soll man beim Rückteil nur an einer Hälfte 4cm dazugeben und auf der anderen Hälfte nur 2cm?

    Und was ich lange schon sagen wollte: ich würde mir total gern einen „normalen“ Saum als Add-on wünschen (also ohne Zipfel an den Seiten).

  • #3

    Carolin (Freitag, 28 August 2020 09:38)

    Echt toll geworden! Die Jeans-Juna ist zum verlieben.
    Aber ich habe mich beim Lesen genau das Gleiche gefragt wie Melanie. Das Rückenteil wäre doch dann 2 cm breiter, wie passt das dann noch an den Rockteil.

    Ich hätte auch gerne eine Juna für die Mamas.

  • #4

    Ronja (Montag, 31 August 2020 10:08)

    Hi Carolin,
    oh, da habe ich wohl nicht richtig aufgepasst! Danke euch! Der Fehler ist nun behoben. Einfach 2,5 cm umschlagen und dann die Knopfleiste auch 2,5 cm überlappen lassen :)
    Lybe Grüße
    Ronja

  • #5

    Julia (Mittwoch, 25 November 2020 14:51)

    Erstmal ganz tolles schnittmuster, vielen Dank:)
    Kurze Frage.... kann ich anstatt dem bündchenstoff auch denn gleichen Stoff wie vom Kleid benutzen also z.b. einen jersay oder cord?
    LG

Willkommen bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Und wer möchte, kann uns zuschauen, was wir mit unserem Haus (Baujahr 1938) alles so anstellen!


Im Lybstes. Shop gibt es lässige Schnittmuster für die Kleinsten und für die Mamas... alles anfängertauglich erklärt! Viel Spaß beim Stöbern!

Eure Ronja


LYBSTES BESTSELLER!

BASICKLEID JUNA - AUCH MIT KAPUZE!

ODER EIN BASICKLEID FÜR MAMAS:

LYBLINGSJACKE FÜR DEN HERBST!

Lyblingsjacke Shopprodukt
Schöne Stoffe bei Glückpunkt shoppen!
NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...