· 

Haus: unsere neue Stall-Sommerküche

[Beitrag enthält Werbung] Lang ist es her, dass ich euch bei unserer Haussanierung mitgenommen habe. Aber so langsam sind wir auch fertig mit allem. Mit fast allem... es gab im Obergeschoss immer noch eine Küche vom Vorbesitzer. Die für uns da oben aber garkeinen Sinn gemacht hat. Diesen Raum würden wir viel lieber für unser Schlafzimmer nutzen. Also musste die Küche raus. Aber wegschmeißen wäre natürlich doof gewesen für einen Verkauf hätte man kaum noch etwas bekommen.

 

Also haben wir überlegt, ob man sie nicht als zweite Sommerküche in unserem Vorraum vom Stallgebäude einbauen könnte. Als Hauswirtschaftsküche. In der man im Sommer rumsauen kann, Marmelade einkocht und im Herbst den Apfelmus macht. Außerdem ist ein zweiter Herd und Backofen gold wert, wenn man große Familienessen plant. Bei uns kommen schnell mehr als 20 Personen zusammen... nach über einem Jahr ohne die Familienessen, habe ich große Lust, sobald es wieder geht, eins auszurichten. Und sobald es wieder safe ist, ist schon die große After-Corona-Gartenparty geplant :D Ob noch dieses Jahr oder doch eher nächstes Jahr wird sich zeigen. Aber wir wären bereit! ;)

 

Heute gibt es ein paar Vorher-Nachher-Bilder. Von der Rumpelkammer zur Sommerküche! Und für die schicken Bilder habe ich einen Rabatt-Code für euch.

 

 

"Mama, ist da Eis drin?"

 

 

VORHER: Rumpelkammer

Vorher/Nachher: Dieser Raum stand wirklich immer voll mit allem was man brauchte und nicht brauchte. Juna war zur Sanierungsphase noch keine Eins und immer in der Karre mit dabei.

 

 

Den Boden hatten wir bereits im Dezember letzten Jahres neu fliesen lassen. Die Fliesen vorher waren bereits mehrfach gebrochen, da der Untergrund so krumm und schief war. Und die Küche habe ich neu lackiert mit Möbel-Kreidefarbe von Miss Pompadour. Hier der Ton Olive.

 

 

Aufräumen!

Die süße Bank habe ich bei Car-Möbel gefunden. Sie passt perfekt zu den Fliesen! Und endlich konnte ich alle Bilder wieder aufhängen, die seit zwei Jahren im Umzugskarton verstaut waren.

 

 

Die alte Küche lackieren

Die Küche war wirklich noch gut in Schuss. Aber das Funier so garnicht meins... Schrank für Schrank hat mein Lybster die Küche nach unten getragen.

 

Dieser Raum soll nun unser Schlafzimmer werden. Mit Wasser-Anschluss :D

 

Die Fronten habe ich ganz leicht abgeschliffen (Körnung 200) und dann mit Nitro-Verdünnung von Staub und Fett befreit. Dann wurden die Fronten mit Kreidefarbe und Lackrolle lackiert. Eine mega Kreidfarbe-AUswahl findet ihr hier: Miss Pompadour.de. Ich habe Painting the Past in Olive ("Lack Eggshell") verwendet. Und zweimal (an manchen Stellen dreimal drüber gerollt).

 

 

Alles einrichten:

Da hier keine Küche vorher stand, mussten hier natürlich noch die Wasser und Abwasser Leitungen installiert werden. Auch der Srom wurde komplett neu gelegt, da die Leitungen hier aus dem Jahre 1938 sind wollte ich ungerne einen Backofen dran anschließen. Alles in allem haben wir nun über ein halbes Jahr gebraucht, da alles immer "mal so nebenbei" passieren musste. In der Sanierungsphase waren wir zum Glück schneller mit allem!

 

Und ohne meinen Papa, wäre die Küche bis heute nicht fertig. Er hat bei der Arbeitslatte geholfen, bei der Elektrik, bei den Kleinigkeiten und den größeren Sachen. Danke, Papa!

 

 

Hier musste übrigens ein Vorhang hin, weil ich den Spülenschrank zu voreilig auf den Sperrmüll geschmissen hatte. Ein bisschen doof... aber mit dem Vorhang (aus Sweat, da die Farbe so gut passte...) sieht es doch eigentlich auch ganz gut aus.

 

Das schöne Vogel-Poster ist aus dem Nabu-Shop. Es hängt dort extra so tief, damit die Kinder auch drauf schauen könne. Wir haben so viele Vögel im Garten und ich weiß oft selbst nicht, wie sie alle heißen. Jetzt sind wir fleißig am üben!

 

 

Gallery Wall

Juniqe Rabatt-Code

Eine kleine Gallery Wall durfte natürlich auch nicht fehlen. Die Bilder sind aus dem Juniqe-Shop und ihr bekommt mit dem Code "25LYBSTES", ganze 25% auf das gesamte Sortiment (ab einem Bestellwert von 29€, der Code ist bis zum 30.5.21 gültig).

 

So, das war nun wohl einer der letzten BEiträge zum Haus. Ein oder zwei Baustellen haben wir hier noch, aber dann sind wir durch! Auf jeden Fall mit der Haussanierung. Aber dann wartet da draußen ja auch noch der Garten auf ein paar neue Projekte :D

 

Uns wird also nicht langweilig werden hier...

 

Lybste Grüße

Ronja

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Christina (Sonntag, 23 Mai 2021 11:36)

    Wow!
    Das ist wirklich großartig geworden.
    Wahnsinn, dass ihr euch dazu aufraffen konntet die ganze Arbeit auf euch zu nehmen.
    Es hat sich offenbar gelohnt.
    Die Farben sind toll! Und die Fliesen erst!
    Viel Freude beim Einkochen!
    Grüße

  • #2

    Hanna F. (Sonntag, 23 Mai 2021 13:45)

    So schön geworden! Vor allem die neue Farbe der Schränke hat es mir angetan!
    LG Hanna

  • #3

    andersson (Dienstag, 25 Mai 2021 19:58)

    hur skriver man ut mönstren man köpt

  • #4

    Michaela Pantel (Sonntag, 30 Mai 2021 12:45)

    Das ist so toll geworden und ich habe in meiner Gartenlaube suche so eine Küche. Rate mal was wohl damit passieren wird?���
    Ich kann mich nur für die Inspiration bedanken.....und natürlich für die vielen Schnittmuster.
    Ich folge dir gerne weiter unauffällig.

  • #5

    Ronja (Dienstag, 01 Juni 2021 12:54)

    Ich danke euch!! Schön, dass ich euch inspirieren durfte! :D

    Lybste Grüße
    Ronja

Willkommen in der Lybstes Nähwelt! Hier gibt es viele Freebooks für die Kleinsten, Nähanleitungen und ein bisschen Interior Design.

Im Lybstes. Shop findet ihr lässige Schnittmuster für Babys, Kinder und Erwachsene... natürlich alles anfängertauglich erklärt!

Viel Spaß beim Stöbern!

Eure Ronja


Lybstes als App

LYBSTES BESTSELLER!

Werbung

Ich kaufe meine Stoffe gerne in diesen Shops:

Kattun-Stoffe kaufen
JONO UND LIA STOFFE KAUFEN
Glückpunkt Stoffe kaufen
Shoppe Stoff bei der Stoffmetropole

Lybstes auf Instagram

Lyblingsjacke Shopprodukt
NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes