NEU: Das Basicshirt für uns! In Gr. 36 -50

Juhuuu! Endlich gibt es das Basicshirt auch für uns Mädels! Es ist ein figurbetontes Shirt geworden, dass mit einem weitem Ausschnitt oder einem Wickelkragen genäht werden kann! Außerdem kann man es mit kurzen, Dreiviertel- oder langen Ärmeln nähen und sogar als Kleid! Somit ist es überhaupt garnicht mehr so basic... ;)

 

Die Probenähmädels haben mal wieder alles gegeben! Ich bin ihnen so dankbar, dass das E-Book nun so schön geworden ist und so viele tolle Beispiele bekommen hat!

 

Ihr bekommt das Shirt dieses Wochenende natürlich zum Einführungspreis! Auch wenn ich mir gerade nicht so sicher bin, ob ihr gerade überhaupt den Kopf frei habt zum Nähen?! Hier wurde heute nun auch beschlossen, dass die Schulen und Kitas bis Ostern geschlossen bleiben. Vielen von euch wird das wahrscheinlich erstmal alles durcheinander werfen. Auch wir sind schon am überlegen, wie wir das hinkriegen, aber als Selbstständige bin ich ja doch nochmal flexibler als eine Angestellte... ich bin gespannt, was die nächsten Wochen noch so passieren wird.

So, nun aber zum Shirt. Schaut euch die vielen, tollen Beispiele an!

 

Jetzt im Shop erhältlich:

Das E-Book zum Damen Basicshirt in den Größen 36 - 50 beinhaltet Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das Shirt und den Kragen, sowie das Schnittmuster auf DinA4 (um es zuhause ausdrucken zu können) und zwei DinA0 Bögen (für den Copyshop)!


Ein schlichtes Basicshirt ist ein klassischer Allrounder und DAS Basicteil in jedem Schrank. Ob als Unterhemd oder als Oberteil getragen.

 

Größentabelle Damenshirt:

hr seid euch nicht sicher, ob ihr bereits in die 36 passt oder noch in die 50. Hier ist eine Übersicht über die Größen!

Beispiele aus dem Probenähen

Da Judith von Schlottis neue Kleider mir unermüdlich, seit der ersten Version des Shirts, geholfen hat, muss sie hier einfach als erstes gezeigt werden:) Die allererste Version des Shirts hatte ich tatsächlich bereits vor drei Jahren fertig... Doch dann hatte ich mein Hauptaugenmerk doch erstmal auf die Kinderschnitte gelegt und den Basicschnitt jetzt erst wieder rausgekramt.

 

Ich trage ja am liebsten meine schwarzen Basicshirts... aber in das Regenbogen-Shirt von "Luette Deern" hab ich mich ja ein bisschen verliebt! Wenn bunt, dann bitte richtig schön knallig!!! I like!

 

Das Basicshirt als Kleid:

Im Schnitt ist eine Verlängerung für das Shirt enthalten... so wird aus dem Shirt ganz einfach ein Basickleid! Perfekt für den nahenden Frühling!

 

 

Basicshirts mit Wickelkragen:

Der Kragen fällt eher weit aus und ist trotz der doppelten Lage Stoff nicht zu eng oder störend. Außerdem ist er perfekt für Ringelstoffe, wie man hier bei dem Beispiel von Britta sehen sehen kann, die es ganz maritim rot-weiß geringelt genäht hat:

 

So viele tolle Kragenshirts! Ich mag es persönlich ja überhaut nicht, wenn etwas zu eng an meinem Hals anliegt. Daher wird der Kragen direkt an den weiten Ausschnitt genäht, so engt nichts den Hals ein!

 

Das Basicshirt mit weitem Ausschnitt:

Ein Riesendankeschön nochmal an die tollen Probenäherinnen! Es war wirklich jede Figur dabei und zum Schluss saß es bei allen richtig gut. Das war nur auf Grund eurer Passformfotos und eures Feedbacks möglich. Danke euch!

 

Ich wünsche euch allen viel Freude mit dem Schnitt!

 

Lybste Grüße
Ronja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Jenni Bee (Mittwoch, 25 März 2020 18:43)

    Vielen Dank für dieses tolle Schnittmuster, ich liebe es! Einfach und sieht doch hochwertig aus! Habe mir gestern mein drittes Teil genäht - ich stehe total auf den Wickelkragen, dazu ist es schön lang. Genau richtig für mich mit 1,81. Also lieben Dank an alle die bei der Entstehung mitgeholfen haben :)

  • #2

    Ronja (Donnerstag, 26 März 2020 07:12)

    Liebe Jenni, das freut mich sehr, dass es so gut passt bei dir! Ich wünsche dir noch viele schöne SHirts und viel Freude beim Nähen :)

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #3

    Jasmin Rauhaus-Höpfer (Samstag, 28 März 2020 20:35)

    Eine Frage, ich bin nur 1,60 m groß und würde das Shirt gerne kürzen. Kürze ich es einfach unten am Saum, oder muss ich das Schnittmuster eher in der Taille kürzen, quasi als Anpassung?

    Danke & Liebe Grüße

  • #4

    Tina (Dienstag, 31 März 2020 13:34)

    Wo genau misst du denn die Maße? Ich bin recht groß und hab lange Arme und würde gerne an einen meiner Shirts nachmessen, ob es passen könnte, bevor ich den Schnitt kaufe.

  • #5

    Ronja (Mittwoch, 01 April 2020 16:23)

    Hi Tina,
    ich habe die Größentabelle jetzt nochmal neu hochgeladen. Die Infos fehlten tatsächlich :)
    LG Ronja

  • #6

    Hannah (Montag, 06 April 2020 10:07)

    Hallo,

    ist das Shirt auch noch mit Unterteilungen geplant?
    Die sind beim Kinderhoody sooo toll!!

  • #7

    Andrea (Freitag, 24 April 2020 00:26)

    Das Shirt sieht toll aus. Hab dein Tanktop genäht und bin total begeistert, wie einfach das ging. Ich bin absolute Nähanfängerin �
    Für welche Stoffe ist das Basicshirt geeignet? Jersey/Sweat?
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz!

  • #8

    Erika (Mittwoch, 06 Mai 2020 17:14)

    Hallo darf ich mal was fragen?
    Ich habe zig Jahre nichts genäht.
    1. wie muss ich das mit den Bögen für den Copy Shop verstehen?
    2. Kann man die Ausschnitte der Shirts etwas höher machen, ich mag keine Shirts die so tief ausgeschnitten sind.
    3. sorry, bin ja schon 60+ , was muss ich unter E-book verstehen?

  • #9

    Ronja (Donnerstag, 07 Mai 2020 12:59)

    Hallo Erika,
    schön, dass du wieder mit dem Nähen anfangen möchtest. Ich hoffe, das "Du" ist in Ordnung :)
    Ich fange mal bei der letzten Frage an:

    3. Ein E-Book ist einfach nur eine PDF-Datei. Diese speicherst du auf dem Computer ab und kannst sie dann jederzeit anschauen und das Schnittmuster zuhause ausdrucken (auf Din A4 Seiten).

    1. Oder du nimmst die PDF Datei von dem A0 Schnittmusterbogen und gehst damit zu einem Copyshop in deinem Ort und lässt es für dich ausdrucken. Dann musst du dir dein Schnittmuster nur noch ausschneiden.

    2. Der Ausschnitt kann ruhig etwas höher geschnitten sein. Lege einfach ein gut sitzendes Shirt auf das Schnittmuster und zeichne es ungefähr nach. Beachte, dass die Bündchen dann neu berechnet werden müssen.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

    Liebe Grüße
    Ronja

Willkommen bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Und wer möchte, kann uns zuschauen, was wir mit unserem Haus (Baujahr 1938) alles so anstellen!


Im Lybstes. Shop gibt es lässige Schnittmuster für die Kleinsten und für die Mamas... alles anfängertauglich erklärt! Viel Spaß beim Stöbern!

Eure Ronja


Lyblingsjacke Shopprodukt
Kurze Pumphose Schnittmuster Nähen für Babys
10 % bei namensbaender.de mit dem Code: NB2019
Schöne Stoffe bei Glückpunkt shoppen!
NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...