Anleitung: Shirt mit Volant nähen

Meine Große kam letztens zu mir und meinte, sie zöge jetzt im Winter keine Kleider mehr! Wenn sie im Kindergarten nämlich die Matschehose anziehen müssen, dann stört sie das Kleid, das "kruschelt" so. Aber ein einfaches Langarm-Shirt wollte sie auch auf keinen Fall (und Pullover eh nicht, die sind ihr immer zu warm). Also musste dringend ein neuer Shirt-Schnitt her. Sie malte mir auch gleich auf, wie es auszusehen hatte. 


Und hier ist das Ergebnis. Ein Volant-Shirt! Da ich eh schon die ganze Zeit überlegt hatte, mal ein einfaches Sweatshirt rauszubringen, passt das doch ganz wunderbar als kleines Extra mit in das E-Book rein. Das Probenähen zu dem Sweatshirt (mit oder auch ohne Volant) startet bereits heute. Und entweder wartet ihr noch, bis es bald in den Shop einziehen darf oder ihr bastelt euch einfach selbst ein kleines Volant-Shirt. Hier zeige ich euch, wie es geht!

 

Als Milla das erste Volant-Shirt sah, bestellte sie gleich vier weitere :D "Und zu jeder hätte sie bitte eine passende Leggings." Zum Glück geht beides so schnell! 

 

Punkte und Streifen? Gehen immer!

 

Und natürlich bekam KleinJuna auch zwei Shirts! 

 

Diese Variante ist von Simcola. Sie hat das Volantteil einfach schmaler zugeschnitten und dafür noch mehr gerafft. Auch eine süße Variante!

 

Anleitung: Ein Volant-Shirt nähen

Ihr könnt für euren Volant im Prinzip jedes beliebige Maß nehmen. Man kann z.B. nur unten ein paar Zentimeter wegnehmen vom Shirt und dort einen schmalen Streifen annähen (wie bei Simcola). Oder ihr könntet es breiter machen und mehr raffen. Hier zeige ich euch die ungefähre Rechnung, wie ihr zu dem Volantshirt komme, dass ich für unsere Große rauf und runter nähe! 

1. Ihr nehmt euch ein Shirt-oder einen Sweatshirtschnitt - je nachdem, ob ihr es aus Jersey oder Sweat nähen möchtet.

 

2. Die Länge von der Achsel bis zum Saum gemessen, wird halbiert. Hier ist eure Trennlinie. Vorder- und Rückteil müssen nur bis zu dieser Linie zugeschnitten werden. 

3. Der Volant wird ungefähr so lang wie von der Trennlinie bis zum Saum gemessen. Ich nehme noch ungefähr 3 cm dazu, so saß es bei unseren Beiden besser. Außerdem muss der natürlich breiter sein, als das obere Teil, um es raffen zu können.

Wenn es so wie auf den Fotos aussehen soll, dann teilt ihr die Breite des Vorderteils durch Drei und addiert das zu eurer Volantbreite dazu. So kräuselt es sich nicht zu doll und ist schön einfach zu nähen.

 

4. Den Volant einmal für das Vorder- und einmal für das Rückteil zuschneiden. Wenn es ein bisschen mehr wie ein Rock ausgestellt sein soll, könnte man den unteren Bereich des Volants noch ein bisschen breiter machen. So habe ich es auf den Beispielshirts hier gemacht. 

 

5. An der oberen Kante des Volants mit einem sehr weiten und großen Zickzackstich entlang nähen. An den Enden die Fäden etwas länger lassen und nicht abschneiden. Die Unterfäden links und rechts ziehen und den Stoff so lange raffen, bis es genauso breit ist, wie das obere Teil.

 

Wenn ich gerade ganz wenig Zeit habe, dann kann es allerdings auch schonmal vorkommen, dass ich das obere Teil beim Annähen einfach so sehr dehne, dass es an den Volant dran passt. So kräuselt er sich auch. Es ist aber nicht die saubere Art es zu machen! (Aber für Kindergartenkinder, die so ein Teil innerhalb von einer Woche so sehr zerrocken, dass man fast schon wieder neu nähen kann, finde ich die schnelle Variante wunderbar! Aber aufpassen, der Stoff muss natürlich dehnbar genug sein und es geht auch nur mit meiner vorgestellten Rechnung hier. Wer es noch mehr raffen möchte, der wählt die Zickzackstich-Variante.)

 

6. Jetzt Volant und Vorderteil rechts auf rechts zusammennähen. Das ganze mit dem Rückteil wiederholen. Dann könnt ihr ganz normal mit der Anleitung zum Basicshirt weitermachen. 

 

7. Zum Schluss wird der Volant noch gesäumt. 2 cm umschlagen und mit einem Stretchstich einmal rundherum nähen.

 

Èt voilá, le volant! Es ist genauso schnell genäht, wie ein Basicshirt, macht aber ein bisschen mehr her.

 

Die ersten Schnittmusterdesigns einer Fünfjährigen ;) Ich glaube, ich habe es ganz gut nach ihren Vorstellungen umgesetzt!

 

So, ihr Lieben! Ich bin gespannt, was ihr draus macht! Oder wartet ihr doch lieber, bis es den Schnitt im Shop gibt?

 

Ich wünsche euch allen auf jeden Fall noch eine tolle Woche und macht es euch schön gemütlich zuhause!

 

 

Lybste Grüße

Ronja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stephie Herbst (Dienstag, 22 Oktober 2019 00:48)

    � Ach super! Das werde ich gleich ausprobieren! Und dann hol ich mir natürlich auch diesen Schnitt noch von dir! �
    Das „gekruschel“ stört auch bei uns und obendrein ist es zum Klettern und Rumtoben einfach geschickter als ein Kleid!
    Vielen lieben Dank für diese tolle Idee liebe Ronja ( und Milla �) und auch für all die anderen Schnittmuster!
    Der Kleiderschrank unserer beiden Kleinen besteht bei den selbstgenähten Sachen ausschließlich aus lybstes Teilchen �!

    DANKE!
    Liebe Grüße von Stephie �

  • #2

    Ronja (Dienstag, 22 Oktober 2019 09:40)

    Oh, wie schön, liebe Stephie, das lese ich natürlich immer wieder gerne, dass euch die Schnitte so gut gefallen :) Ich danke dir!

    Und ja, ich finde auch, dass unsere Große da eine super Idee hatte für den Winter!
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #3

    Steffi (Dienstag, 22 Oktober 2019 13:22)

    Von mir auch lieben Dank für diese schöne Anleitung, super Idee von euch :) Genau so ein Shirt hatte ich im Kopf, mich aber nicht ans Selber-Basteln getraut. Jetzt freu ich mich aufs Nähen :)

    Liebe Grüße
    Steffi

  • #4

    Nadine (Montag, 28 Oktober 2019 09:33)

    Vielen Dank für die tolle Erklärung! Ich habe genau nach so etwas gesucht und die ein bisschen langweiligen Longsleves vom Bruder für das Mädchen zu verändern. Ich probiere mich nun daran zu up-cyklen. Und neue Oberteile gibt’s nun gleich mit Volant! Danke und liebe Grüße, Nadine

Willkommen bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Und wer möchte, kann uns zuschauen, was wir mit unserem Haus (Baujahr 1938) alles so anstellen!


Im Lybstes. Shop gibt es lässige Schnittmuster für die Kleinsten und für die Mamas... alles anfängertauglich erklärt! Viel Spaß beim Stöbern!

Eure Ronja


10 % bei namensbaender.de mit dem Code: NB2019
Schöne Stoffe bei Glückpunkt shoppen!
NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...