Hello Kinderzimmer! Tschüss Familienbett...

Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...

Unsere Große ist "ausgezogen"... seit über einer Woche schläft sie nun einfach so in ihrem neuen, eigenem Kinderzimmer. Das Hochbett wurde schon heiß ersehnt! Aber, dass ihr die Umstellung so leicht fällt - nach drei Jahren zusammen mit uns - hätte ich nicht gedacht.

 

Eigentlich ist in unserer Wohnung garkein Platz für ein weiteres Zimmer. Doch wir haben unser Bett nun einfach nach oben verfrachtet. So muss ich zwar etwas Platz von meinem Näh-Spitzboden abgeben, aber das Kinderzimmer war einfach dringend nötig! Ich fand unser Familienbett immer super! Doch seitdem die Kleinste nun bei uns eingezogen ist, wurde es immer stressiger nachts. Es musste eine Lösung her...

 

Gerne zeige ich euch heute das neue Zimmer von Milla und verrate euch was an einem Familienbett wirklich schön oder eben auch weniger schön ist...

 

Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...

Seit unsere große Mausebacke auf der Welt ist, schlief sie bei uns im Bett. Als Baby immer bei mir, ganz nah dran und als Kleinkind dann in ihrem Beistellbettchen, dass an unser Bett angrenzte. Wir fanden es genau richtig so... kein nerviges Aufstehen nachts, wenn das Kind wach wird und gemütliches Kuscheln am Morgen, wenn dann alle wach wurden.

 

Als Juna dann vor knapp zwei Monaten zur Welt kam, wurde es nachts allerdings immer stressiger für mich. Unser Neuankömmling war garnicht mal das Problem. Baby Juna schläft super und schreit höchstens mal, wenn sie die Brust nicht sofort findet. Ich war eher das Problem. Ich hatte immer Angst, sie könnte losschreien. Sie könnte lauter werden und eventuell die Große wecken... Also lief ich jedes Mal schnell ins Wohnzimmer mit ihr, um sie zu stillen. Und wenn sie danach ein bisschen quengelte, sollte ihr Papa immer sofort wieder mit ihr rausgehen. Das nervte alle. Und wenn sie tatsächlich plötzlich mal schrie, hielt die Große sich sofort die Ohren zu und weinte, weil es ihr zu laut war. Das habe ich drei Tage mitgemacht und dann haben mein Lybster und ich entschieden, dass es Zeit wird für ein Kinderzimmer!

 

Jetzt sind zwar Arbeits- und Schlafzimmer zusammen, aber es ist hier für das große Bett viel mehr Platz als vorher. Und die Kleine darf auch endlich mal schreien, wenn sie "möchte", ohne die Große zu wecken. Es hat hier einiges entspannter gemacht!

 

Das unsere Mausebacke allerdings sofort - von der ersten Nacht an - in ihrem Hochbett (unten) durchschläft, mit ihren gerade mal Drei Jahren, hätte ich wirklich nicht erwartet. Ganz selbstverständlich bringen wir sie nun abends in ihrem Zimmer zu Bett, als wäre es nie anders gewesen. Ich finde es so toll, dass sie sich einfach so traut in ihrem eigene Bett zu schlafen, aber natürlich bin ich auch ein bisschen wehmütig, dass sie nun "von heute auf morgen" so groß geworden ist...

 

Es war mir übrigens wichtig, dass das Hochbett unten eine breite Liegefläche (140 cm) hat, damit wir sie immer noch ganz gemütlich ins Bett bringen und uns zu ihr kuscheln können, bis sie eingeschlafen ist. Ich finde die Aufteilung des Bettes perfekt, nur der Aufbau hat leider einiges an Nerven gekostet. Einige Schrauben passten nicht und es gibt sichtbare Verarbeitungsfehler. Wir bekommen nun Rabatt vom Anbieter, wenigstens etwas.

 

Hello Kinderzimmer!

Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...

Als klar war, dass die Mausebacke ihr eigenes Reich bekommt, musste ich gleich eine Pinnwand bei Pinterest erstellen. Ich liebe es, mich dort inspirieren zu lassen! Leider ist das Zimmer sehr klein - drei Meter nochwas breit - so hatte ich leider nur begrenzt Möglichkeiten mich inneneinrichtungstechnisch auszutoben.

 

Aber Wände lassen sich immer dekorieren! Und so bin ich auf Juniqe gestoßen, die wunderschöne Prints und Illustrationen von vielen, jungen Küntlern haben. Nachdem ich mir grob ein Farbschema für das Zimmer überlegt habe (Schwarz, Weiß, Grau, Mint/Türkis, Rosa), ging ich auf die Suche. Teilweise habe ich mir die Poster gleich gerahmt schicken lassen. Und der Bär und der Fuchs sind doch wirklich süß, oder?!

Ab Freitag (den 23.11.) gibt es sogar 25 % auf ALLES! Oh, ich werde zuschlagen, dass weiß ich jetzt schon!

 

Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...
Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...

Passend zu den Postern, gab es auch gleich zwei Bettwäsche-Sets. Denn nicht nur das Bett ist neu, sondern auch die Bettdecken. Ihre selbstgenähte Babybettdecke wurde nun langsam zu klein und es mussten große und warme her! Ich hatte die Idee, eine Decke genau nach Maß anfertigen zu lassen. Die Standardgröße 135 x 200 cm fand ich noch zu groß, denn sie liegt in der Mitte des Bettes (um nirgends rausfallen zu können) und die großen Decken, fallen dann hinten runter. Also habe ich im Internet gesucht und wurde bei Daunendecke.de fündig, denn dort gibt es sogar Maßanfertigungen ohne Aufpreis! Nun ist sie 135 cm breit, aber nur 150 cm lang. Perfekt. Die Bettwäschesets mussten dann einfach um 50 cm gekürzt werden. Und aus dem abgeschnittenen Stoff, konnte ich sogar noch passende Kopfkissen nähen!

 

"'RAWWR' means I love you in dinosaur!": Die Buchstaben aus Pressspan gab es bei creative idee und ich habe sie einzeln angesprüht. Die Setzkasten-Häuser und der Metallkoffer in Türkis mit Dreiecken sind von Verbaudet.

Die Mäuse gehören zum Mäusezirkus von Maileg, gibt es u.a. hier.

 

Lybstes Kinderzimmer! In Mint, Rosa, Weiß und Schwarz mit Hochbett. Tschüss Familienbett...

Der Blick vom Bett in die "Spieleecke". Das Zimmer ist und bleibt einfach sehr klein mit seinen drei Metern Breite. Daher bleibt Millas Spieleküche auch immer noch in unserem Esszimmer und ihr Schreibtisch weiterhin im Wohnzimmer stehen. Die Legosteine durften allerdings mit einziehen. Damit spielt sie gerade sehr ausdauernd und ich bin froh, wenn sie alle im Kinderzimmer rumfliegen!

 

Den Rattanstuhl habe ich bei Ebay gekauft und die Flechtkörbe sind von rice. Die Kette aus Filzkugeln ist von Maison du Monde. Der Teppich von HAY. Die Holzregale gab es mal bei Strauss Innovation (selbst türkis lackiert).

Nun hat Milla endlich ihr eigenes Zimmer! Und die Wolkenleuchte ist abends zum Vorlesen genau richtig. Es ist wirklich so schön, sich abends mit ihr ins Bett zu kuscheln. Ich würde ihr gerne noch einen Vorhang an das Bett basteln. Denn Höhlen gehen immer! Aber so ist es auch schon seeeehr gemütlich!

 

Gestern kam auch der Stoff für den Betthimmel. Bei Stoffmetropole habe ich diesen schönen Wolkenstoff gefunden und an das obere Lattenrost getackert. Und so sieht es nun aus, wenn sie drin schläft. Das große Stillkissen ist super, damit mir unsere Mausebacke nicht aus dem Bett fällt!

 

Genau so habe ich es mir vorgestellt mit der Lichterkette und dem Wolkenhimmel! Und mit den passenden Kissen dazu ist das Projekt "Kinderzimmer" nun auch erstmal abgeschlossen. Irgendwie schade... es bringt echt Spaß neue Zimmer zu gestalten. Und das die Große es nun so gut angenommen hat, freut mich riesig!

 

Lybstes Kinderzimmer gestalten mit Hochbett, gemütlicher Beleuchtung, in Rosa, Mint und Petrol

Habt ihr ein Familienbett? Wie klappt das bei euch? Oder schlafen die Kinder alle in ihren eigenen Zimmern? Ich bin gespannt, wie ihr es so macht. Vor allen Dingen, wenn auch noch ein Baby dabei ist... ich hoffe doch sehr, dass unsere Große auch nochmal zu uns kommt zum Kuscheln! Das sie nun einfach so "ausgezogen" ist, ist schon irgendwie merkwürdig...

 

Lybste Grüße

Ronja

Wo gibt es was?

Runder Teppich aus weichen Jerseystoffen: Tausenkind.de

Grauer Wollteppich: HAY, z.B. über Connox

 

PR Samples von Juniqe:

Poster "Never stop exploring" und "Fuchs": Juniqe Poster

Gerahmtes Bild "Bär mit Wolke": Juniqe gerahmte Bilder

Bettwäsche "Mountains" und schwarzes Muster: Juniqe Bettwäsche

 

Bettdecke: Daunendecke.de (PR Sample)

Hochbett: Etagenbett "Lukas", über Google findet man mehrere Anbieter

Bettschlange 'Mr. Snake': Ferm Living, z.B. über Connox

Beistelltisch mit Tablett: Das WÖM im Wendland

Kleine Wolkenlampe mit LEDs: Verbaudet

Wolkenlampe am Bett: IKEA

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Angie (Samstag, 18 November 2017 17:59)

    Traumhaft :) - da würde ich auch sofort schlafen <3

  • #2

    Mareke (Samstag, 18 November 2017 20:31)

    Meine Güte, das ist soooo schön geworden! Total stimmig :) unser kleiner (B)Engel hat hoffentlich noch ein bißchen Zeit mit seinen 18 Monaten, bis er aus unserem Familienbett auszieht... aber ich fürchte, wenn Baby Nr. 2 irgendwann kommt, wird das bei uns auch unvermeidlich werden... er ist relativ geräuschempfindlich und das ist selbst für uns manchmal eine Herausforderung ;) aber mit der Einrichtung eines so schönen Zimmers kann man es dann definitiv allen versüßen!

  • #3

    Sabine (Mittwoch, 22 November 2017 08:39)

    Hi Ronja! Unsere Babies sind ganz nah nacheinander zur Welt gekommen.
    Das Kinderzimmer für Milla ist super schön und zum Kuscheln einladend geworden.
    Die Wandregale mit den Büchern sind toll. Wo findet man die bzw. sind sie selber gemacht?

    Grüßle Sabine

  • #4

    Ronja Marie (Mittwoch, 22 November 2017 09:29)

    Hi Mareke, danke dir! Ja, bei uns war es auch unvermeidlich ;)

    Liebe Sabine, die Regale gab es mal bei Strauss Innovation. Aber ich wollte sie zwischenzeitlich auch mal selber machen. Mit einem Brett, zwei Drahtkörben und Schrauben und Unterlegscheiben lässt sich das doch bestimmt super selbst umsetzen... :)

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #5

    Ina (Sonntag, 26 November 2017 09:36)

    Hallo Ronja,
    ein wirklich schönes Zimmer! Da würd ich auch drin wohnen ;)
    Was für eine Lichterkette habt ihr genommen? Ist ja immer so eine Sache bzgl warmer Lampen.....über Info würd ich mich freuen. Unser Etagenbett benötigt auch dringend Verschönerung.
    Liebe Grüße nach Lüneburg,
    Ina

  • #6

    Ronja Marie (Sonntag, 26 November 2017 10:36)

    Hi Ina,

    danke dir :) Die Lichterkette über dem Bett (unter dem Wolkenhimmel) ist eine LED Lichterkette. Eigentlich fast zu hell, aber mit dem Stoff drüber wieder genau richtig. Und die Lichterketten mit den bunten Bällen gibt es hier: www.cottonballlights.com

    LG Ronja

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten und neuerdings auch für die Mamas! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


Schöne Stoffe bei Glückpunkt shoppen!
NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...