So

08

Mär

2015

Keine Angst vorm Schnittmusterbogen!

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Es hat bei mir wirklich eine Ewigkeit gedauert, bis ich mich an Schnittmusterbögen heran getraut habe, die so aussehen... tatsächlich habe ich erst vor drei Monaten meinen ersten Versuch gewagt. Und nun weiß ich nicht mehr, warum ich dachte, das wäre alles viel zu kompliziert. Wahrscheinlich weil diese endlos vielen Linien einfach erstmal respekteinflösend sind und verwirren.

 

Da ich aus euren vielen Kommentaren hier und bei Facebook sehen kann, dass wirklich viele Nähanfänger meinen Blog lesen (für viele war diese Pumphose das erste Nähprojekt überhaupt), dachte ich mir, dass es Zeit ist, euch die Angst vor Schnittmusterbögen zu nehmen... oder bin ich die Einzige die sich da so anstellt??? Wahrscheinlich denken jetzt auch Einige: "Oh man, dafür ein ganzes Tutorial zu machen ist doch echt überflüssig..." Aber ich hätte mir das gewünscht... dann hätt ich mich schon früher dran getraut.

OTTOBRE kids fashion Frühjahr 1/2015






Ich zeige euch das Ganze anhand einer aktuellen Ottobre Kids. Hier sind wirklich so viele, schöne Schnittmuster für die Kleinsten drin. Da die immer schnell ausverkauft sind, schnell zum Kiosk...


OTTOBRE kids fashion Frühjahr 1/2015




Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Heraus kommen soll dabei dieses einfache Shirt, das eigentlich nur aus zwei Teilen besteht und somit ein wirklich gutes Einsteigerprojekt ist. Es heißt Meow Meow und ihr findet es auf Seite 28.


... es ist tatsächlich sooo einfach und ich hatte immer so einen Bammel davor...

Wie man in der Minischnittteilezeichnung sehen kann, kommt das Shirt mit zwei Schnittteilen (+ Halsbündchen) aus. Hier ist die Info, dass man das Shirt auf dem Schnittbogen A findet (es gibt meistens mehrere Bögen in einer Zeitschrift) und auf die blauen Linien achten muss. Nummer 1 und Nummer 2 sind die Teile, die wir suchen.

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Nun braucht ihr nur noch transparentes Papier und einen Stift. Das war's schon. Ich finde Schnittmusterpapier am praktischsten. Gibt es z.B. hier bei Stoff & Stil: Schnittmusterpapierrolle. Oder auch bei Amazon, hier findet man es unter Architektenpapierrolle.


Also, transparentes Papier auf den Bogen legen, Größe auswählen und einmal genau hinschauen und die Teile nachzeichnen.


Bei Ottobre fehlt noch die Nahtzugabe. Hier einmal eure Nahtzugabe (je nachdem ob ihr 0,5 cm oder 1 cm benötigt) hinzufügen. Vorsicht, dort wo Bruch steht, müsst ihr natürlich keine Nahtzugabe hinzufügen. Bei so einem T-Shirt kommt oft noch die Saumzugabe (ca. 3 cm) hinzu. Das steht aber in der Beschreibung immer nochmal mit drin.

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Ganz wichtig: sofort die Teile beschriften! Ich finde immer, dass auf so einem Schnitteil nie genug Informationen drauf sein können.

 

Wichtige Infos für das Schnittteil:

 

Was ist es: Sweatshirt "Meow Meow"

Welche Größe: 74

Welches Schnitteil: Vorderteil

Woher (falls man später doch nochmal eine andere Größe braucht): Ottobre 1/2015

Bruch: nicht vergessen! Dazu schreiben, wenn es in den Bruch gelegt werden muss!

Nahtzugabe: Außerdem müsst ihr dazu schreiben, ob eine Nahtzugabe (NTZ) schon enthalten ist oder nicht.

Die Schnitttmuster sehen eigentlich nie eine Nahtzugabe vor. Diese muss man sich entweder selbst noch hinzufügen auf dem Schnittteil (bevor man es ausschneidet) oder ihr fügt es beim ausschneiden des Stoffes hinzu (so wie ich es hier gemacht habe). Ich habe irgendwann gemerkt, dass ich eigentlich immer nur 0,5 cm als NTZ brauche. Schaut einfach mal wie ihr näht und ob ihr 1 cm oder weniger benötigt.

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Und das war es schon! Die Schnitteile sind nun bereit auf den Stoff gebracht zu werden.

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Ich finde es viel einfacher, das Papier kurz am Stoff festzustecken, als mit der Stoffkreide um das Teil herum zu zeichnen. Wie ihr es besser könnt, ist natürlich euch überlassen.

Der Stoff muss einmal in den Bruch gelegt werden, Papier feststecken und Stoff ausschneiden. Nahtzugabe nicht vergessen, wenn sie nicht schon im Schnitteil enthalten ist!

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Das sind die drei fertigen Teile, die nun zusammengenäht werden können.

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Die zwei Teile, Vorderteil und Rückteil, rechts auf rechts legen und die oberen und die Seitennähte schließen. Wenn ihr keinen Stretchstich an eurer Nähmaschine habt, nehmt ihr einen einfachen Zickzackstich.


Die Ärmel und den unteren Saum müsst ihr nun noch einmal umschlagen (ca. 1 cm) und auch nochmal mit einem Zickzackstich versäubern.


Dann kommt noch der Kragen dran. Ich nähe ihn gerne erst zu einem Schlauch und dann wie ein Bündchen an den Halsausschnitt. Wie man es aber noch machen kann, erklärt Susanne von hamburger liebe ganz wunderbar. Sie hat hier für euch ein kleines, feines Kragenlatein zusammengestellt.


Schnittmuster: Ottobre 1/2015 Meow Meow

Stoff (Jersey und Bündchenstoff): Stoff & Stil

Lybstes. Tutorial: Schnittmuster abnehmen vom Ottobre Schnittmusterbogen

Und, wer traut sich nun an die Schnittmusterbögen heran? Konnte ich euch ein wenig die Angst nehmen?

Die Ottobre Zeitschriften kann man hier nachbestellen: www.ottobredesign.com

Und der Sternenstoff in Senfgelb ist von Stoff & Stil.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Eva (Sonntag, 12 April 2015 20:18)

    Danke, danke, danke!!! Ich habe eine leichte Schnittmusterphobie, die ich langsam überwinden möchte. Da sind deine Tipps echt gold wert! Ich war so frei, den Post in meinem Wochenrückblick zu verlinken ;) http://lalla-rookh-sewing.blogspot.de/2015/04/wochenruckblick-2.html
    Ich werde vom ersten Nähen nach Schnittmuster (burda easy zählt nicht) berichten! ;)

  • #2

    Desi (Freitag, 11 Dezember 2015)

    Hallo, kannst du mir sagen, wo ich diese Zeitschriften herbekomme?

  • #3

    Ronja Marie (Samstag, 12 Dezember 2015 09:32)

    Schau mal hier: http://www.ottobredesign.com/de/ Hier kannst du einzelne Hefte noch nachbestellen. Und bei Lybstes. gibt es heute ein kleines Gewinnspiel für eine aktuelle OTTOBRE :)

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #4

    Numi (Freitag, 29 Januar 2016 13:42)

    Das Schnitt-Abnehmen geht auch super mit Backpapier oder für oft hergenomme Schnitte: etwas stärkere Malerfolie ;)
    Liebe Grüße
    Numi

  • #5

    Ronja Marie (Freitag, 29 Januar 2016 14:10)

    Hi Numi, ja das stimmt! Wobei mir Backpapier meistens zu klein ist und ich die großen Schnittpapier-Rollen mehr mag. Dann muss man nichts zusammen kleben und hat auch große Schnitte auf einem Stück Papier.
    Lybste Grüße
    Ronja

  • #6

    LR 21 (Sonntag, 13 März 2016 18:15)

    Ich bin Nähanfänger aber dieses T-shirt ist echt super einfach. Danke für den Tipp mit der Zeitung. Werde ich sofort kaufen:-)

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.