Sa

12

Mär

2016

Ballonkleid "Milla" jetzt als E-Book erhältlich - das perfekte Frühlingskleid!

Es ist tatsächlich soweit: Ballonkleid "Milla" ist soeben in den Shop eingezogen! Ich freue mich wahnsinnig, euch den Schnitt nun endlich präsentieren zu können und euch die wunderschönen Kleider vom Lybstes. Probenähen zeigen zu dürfen. In den letzten Tagen musste nochmal gefeilt werden, da ich euch unbedingt ein Schnittmuster inklusive Nahtzugabe liefern wollte! Doch das war eine ganz schöne Friemelarbeit... aber es hat sich hoffentlich gelohnt.

 

Was ich mir so gedacht habe zu diesem Schnitt? Ich liebe Hoodiekleider und ich liebe es, ganz viele verschiedene Stoffe zu kombinieren! Gerade die Uni Sweatshirtstoffe, die es mittlerweile in wirklich schönen Farben gibt, haben es mir total angetan. Daher wollte ich unbedingt diese vier Unterteilungen im Kleid mit aufnehmen, damit den Kombinationsmöglichkeiten einfach keine Grenzen gesetzt sind. Eine große Tasche durfte natürlich auch nicht fehlen!

 

"Milla" - natürlich benannt nach unserem kleinen Wirbelwind - soll in erster Linie ein kuscheliges Frühlingskleid sein (oder auch Herbstkleid). Es ist lässig weit geschnitten, so dass man den Pullover auch mal drunter ziehen kann, falls es noch kalt ist. Die Kapuze mit dem extrahohen Kragen schützt den Hals vorm kalten Wind, selbst wenn man das Tuch mal vergessen hat. Außerdem ist die Kapuze groß genug, um eine Mütze drunter zu tragen, was für die empfindlichen Öhrchen sehr wichtig ist... unsere Kleine hatte ja nun gerade erst zwei Wochen lang eine fiese Mittelohrentzündung. Nicht schön. Daher packe ich sie nun immer doppelt und dreifach am Kopf ein.

 

Wenn ihr auch so ein lässiges Kleid für eure Kleinen wollt, dann hier entlang zum Shop!

Von der ersten Milla-Skizze bis zum fertigen E-Book:

Die erste Milla-Skizze, die ich schnell darauf digitalisiert habe, und passend für meine Süße in Gr. 86/92 geschneidert habe. Es ist mein erstes Oberteil (nach Pumphose, Ballonrock, und zwei Mützen) und somit musste ich noch einiges lernen. Allein die Kapuze hat mich einige Wochen und mehrere Probehoodies gekostet, bis ich zufrieden war. Aber das bin ich nun zum Glück!

 

Ich habe den Grundschnitt zuerst in einem "heimlichen" Probenähen von ca. 30 Probenäherinnen testen lassen. Mit diesem schon leicht modifzierten Schnitt ging es dann ins große Probenähen. 55 Probenäherinnen waren es aufeinmal. Alle hochmotiviert und unglaublich kreativ. Ich bin immer noch ganz geflasht von soviel geballter Nähpower! Aber was soll ich hier lange schreiben. Hier zeige ich euch einige der wunderschönen "Millas"! Für alle wird es heute nicht reichen, dafür sind es zuviele geworden. Aber die anderen werde ich euch natürlich auch noch nach und nach zeigen!

Kristin von Grünkariert hat sich mal wieder selbst übertroffen! Ich fand ihre Ballonröcke beim vorletzten Probenähen schon so schön und nun sind diese Kleider entstanden... wenn das mal nicht absolut "Lybstes. Style" ist! Ihre Farbkombi vom ersten Kleid fand ich so schön frühlingshaft, dass ich die Farben einfach für's Cover nutzen musste.

Corina von Blütentanz hat auch schon beim Probenähen der Beaniemütze mitgemacht und so schöne Mützen genäht. Vor allen Dingen ihre Fotos sind immer wieder der Hammer! Diesmal hat sie diese wundervollen "Millas" aus ihrer Nähmaschine gezaubert! Einfach nur super schön und mit wundervoller Kulisse fotografiert! (Alle Fotos in der Galerie auf Klick vergrößerbar)

Und weil es so eine schöne Kombi ist, gleich nochmal ein Blaues von Sandra von Aufg'maschelt. Hier zeige ich euch nur eines ihrer drei gelungenen "Millas", da ich sie euch gerne nächste Woche nochmal vorstellen werde. Sie hat nämlich nicht nur beim Probenähen mitgemacht, sondern letztes Jahr auch schon unglaubliche 20 Willkommensets, inkl. Tasche für die Willkommenset-Aktion geschickt. Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen euch alle einzeln zu zeigen, aber das ist jetzt mehr als überfällig!

Ein cooler Geschwisterlook genäht von Birgit. Über ihr Label Accessoires by Maria verkauft sie hübsche Sachen für Kids und Mamas bei DaWanda.

Und hier nochmal eine kleine Auswahl der kleinsten "Millas"! Die Köpchen passt gut durch die Kapuze und es ist genug Strampelfreiheit vorhanden. Zum Krabbeln ist es natürlich auch geeignet, da es nicht über die Knie geht und das Bündchen dafür sorgt, dass es nicht auf dem Boden schleift. So süße Wonneproppen!

Die Probenähtruppe war in den letzten zwei Wochen wirklich unglaublich wie ihr sehen könnt! Es wurden "Millas" rauf und runter genäht, Manchen hat es so einen Spaß gemacht, dass sie mittlerweile bei der vierten, fünften Milla angelangt sind... eine schöner als die andere! Danke nochmal, Mädels!!!

 

Ich werde euch nach und nach die restlichen Exemplare zeigen!

 

WILL ICH AUCH! AUF ZUM SHOP!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sari (Sonntag, 13 März 2016 12:37)

    Ach schade,dass imir das Mädchen zu diesem tollen Schnitt fehlt ^^ Wie wäre es mit einer Erwachsenen Variante für mich ^^ *hihi*

  • #2

    Diana (Montag, 21 März 2016 14:00)

    Die Kleider haben wirklich einen tollen Schnitt, vielleicht sollte ich mir auch so ein Buch anschaffen :) Toll! Liebe Grüße aus dem Thermenhotel Meran

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.