Eine Tüddelkram-Fuchs-Milla und meine erste aufwendige Applikation

Jetzt musste es einfach mal sein! Ich wollte einen der Lybstes. Schnitte mal so richtig betüddeln. Entschieden habe ich mich für die "Milla" mit Wickelkapuze und ohne Ärmel. Dafür mit Bändseln, Perlen und Applikation!

Ihr kennt bestimmt den Spruch "Nähen ist mein Yoga!". Das stimmte bei diesem Projekt tatsächlich. Ich konnte mich super dabei entspannen.

 

Meistens nähe ich ja meine aktuellen Schnitte oder die, die bald rauskommen sollen. Und da kann ich meistens nicht so richtig abschalten. Denn es muss während des Nähens immer wieder alles überprüft werden. Wie die Markierungen sitzen, wo ich ewas verbessern oder ändern kann. Ich arbeite bisher mit keinem Schnittmusterprogramm, das mir alles ausrechnet. Ich rechne mir alles selbst zusammen... und da ist volle Konzentration gefordert. Ich dachte mir, nachdem jetzt endlich der Kids- und der Mama Hoody online sind, habe ich mir eine Tüddelmilla "verdient" ;)

 

Ihr habt vielleicht noch nie so richtig Bänder, Perlen und Extras ausprobiert? Dann zeige ich euch gerne Schritt-für-Schritt, wie ich an die ganze Sache rangegangen bin und wie ihr zu einer eigenen Applikation kommt.

Ich bestaune schon seit langem die vielen toll verzierten Sachen im Netz. Die Sachen von namijda, Tinilenchen oder auch missichen mit all dem Tüddelkram haben es mir angetan! Das höchste der Gefühle waren bei mir bisher die Spitzenbänder an der Kapuze.

 

Aber jetzt hatte ich mal so richtig Lust! Unsere Mausebacke wollte am Wochenende bei Oma und Opa schlafen und hat sogar selbst angerufen und sich von Oma abholen lassen. Unglaublich! Das geht alles so schnell, sie ist doch erst gerade 2 1/2... so hatte sie also einen Rund-um-bedüttelt-werden-Sonntag und ich einen Tüddelkram-Sonntag.

 

Zu gerne hätte ich euch auch Tragebilder präsentiert! Aber das ist mit diesem Winterwetter und dieser kleinen, selbstständigen und manchmal sehr störrischen Mausebacke gerade echt nicht drin. Reiche ich im Frühling nach ;)

 

 

Applikationsvorlage selbst erstellen:

Bei dem Ballonkleid "Milla" wollte ich so viele Details wie möglich unterbringen. Stück für Stück. Auch so eine aufwendige Fuchsapplikation habe ich zum ersten Mal gemacht. Ich liebe das Ergebnis! Und es ist alles garnicht so schwer...

Meine erste aufwendige Applikation! Hier zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ich dahin gekommen bin:

 

 

1. Man könnte den Fuchs einfach nachzeichnen... ich habe den Stoff lieber gegoogelt und mir ein Bild des Fuchses groß gezogen und ausgedruckt. Gleich zweimal, damit man die verschiedenen Teile ausschneiden kann.

 

Ihr benötigt natürlich Stoffe mit den passenden Farben. Wobei es garnicht unbedingt nur Jersey sein muss, wie hier. Es kann auch Baumwollstoff, Kord und Jeans verwendet werden.

 

 

2. Man benötigt als erstes die große Form, also das Fuchsgesicht, und dann die kleineren Formen für das Gesicht. Augen und Nase habe ich mit einem Textilstift aufgezeichnet.

 

3. Der Stoff für die Applikation muss vor dem Ausschneiden auf Vliesofix aufgebügelt werden. Dann ist das Applizieren auch garkeine Zauberei mehr ;)

4. Die einzelnen Teile nun alle ausschneiden.

 

 

5. Jetzt müssen die verschiedenen Teile nur noch aufeinander gelegt werden. Das Papier des Vliesofix vorher abziehen, dann die Teile des Gesichts auflegen und einmal bügeln. So kleben sie nun fest am Gesicht dran und können nochmal mit einem Geradstich fixiert werden.

 

Wenn der richtige Platz für das Füchslein gefunden wurde, kann auch von dem großen Stück das Papier des Vliesofix abgezogen werden und auf die passende Stelle aufgebügelt werden. Einmal knappkantig rumherum nähen. Fertig!

 

Meine erste aufwendigere Applikation! Es hat bei mir ca. eine Stunde gedauert... jetzt kommt noch das ganze Drumherum... das dauert auch nochmal ein bisschen. Aber es lohnt sich!

 

 

Jetzt kommt der Tüddelkram: Bänder, Schleifen, Borten, Knöpfe...

Ich habe die Applikation fertig gemacht, ohne zu wissen, welchen Schnitt ich überhaupt wähle. Auch die Tüddelkram Sachen habe ich nach und nach zusammengestellt.

 

Schnittmuster suchen: Ich habe mich für eine "Milla" entschieden, für unsere Kleine in Gr. 98-104. Ich wollte mal schauen, wie viel Tüdellkram bei diesem Schnitt möglich ist und habe eine gerade Teilung (ca. 6 cm unterhalb der Achsel) hinzugefügt.

 

Nach der Schnitt- und Stoffauswahl kommt nun das ausprobieren... wo kann was hin. Das Webband passt schonmal gut zur Teilung. Aber da geht noch mehr... 

 

 

Fransen! Zur Teilung habe ich einen 10 cm breites Stück Stoff zugeschnitten und alle 8-10 Millimeter eingeschnitten. Der Fransenstreifen kommt dann, beim Zusammennähen der zwei Teile, zwischen die Stofflagen. Anschließend kommt das Webband noch drüber. Einfach mit einem Geradstich festnähen.

 

 

Das Label darf nicht fehlen. Es ist selbstgemacht mit einem Stempel, einem Textilstempelkissen und SnapPap. Ein kleiner Holzknopf passt auch nochgut dazu! Und Ein paar Perlen in den Fransen sind auch ein schönes Detail.

 

 

 

Der Fuchs bekommt noch ein kleines Schleifchen aus Spitzenband. Der Saumbund vom Ballonkleid "Milla" bekommt auch noch eine Kordel mit Perlen. Dazu habe ich zwei runde Patches aus Imitatleder ausgeschnitten und anstatt Ösen einfach zwei Löcher reingeschnitten und abgesteppt.

 

 

Bei den Kragenerweiterungen der "Milla" ist neuerdings auch die Wickelkapuze dabei! Diese ist prädestiniert für Tüddelkram! Durch die zwei Patches aus Sweat und zwei Ösen in 8 mm werden zwei Bänder gezogen (eine Kordel und ein Spitzenband). Die Kapuze selbst bekommt noch ein Bündchen an die Gesichtsöffnung plus Spitzenband.

 

 

Die Buchstaben-Perlen sollten unbedingt dazu... doch ich wusste nicht so recht wo. Denn sie sollen die Kleine auf keinen Fall irgendwo stören. Also wäre es am Rücken oder Bauch nicht gegangen. Aber diese Stelle vorne am Kragen ist perfekt! Ein Ballonkleid "Milla" für unsere Milla ;)
Ich habe die Ösen für die Buchstabenkette erst zum Schluss angebracht. Sie gehen somit durch beide Lagen Stoff und ich konnte das blaue Bändsel an dem hinteren Stoff (dem rosa Jersey) per Hand festnähen.

 

Die Ärmel habe ich weggelassen und stattdessen zwei Bündchen an den Armausschnitt genäht. Hierfür rechne ich die Länge für den Bündchenstoff nach der Bündchenformel aus (x 0,8). Der normale Bündchenstreifen ist ca. 4,5 cm breit. Zusätzlich habe ich einen Streifen Jersey ca. 2-3 cm länger (als das Bündchen ist) zugeschnitten. Dieses ist höchstens 3 cm breit. Es können dann anschließend beide Bündchen gleichzeitig angenäht werden. Ich liebe dieses Detail des doppelten Bündchens!

 

 

So... mehr Getüddel hatte ich bisher noch nie! Ich liebe das Kleid jetzt schon! Ich finde unsere Mausebacke auch supercool in grauer Leggins und schlichtem Shirt.. aber sowas muss doch auch mal ab und zu sein ;)

 

Das schöne an dem ärmellosen Kleid ist, dass man noch verschiedene Basicshirts passend dazu nähen kann und den Look und die Farbkombis variieren kann. Entweder im passenden Stoff oder auch nochmal mit einer ganz anderen Farbe.

Das versuche ich jetzt öfter zu machen! Man mag es kaum glauben, aber das ist echte Tiefentspannung... Tüddelt ihr auch schon rum? Oder haltet ihr es eher schlicht?

 

 

Und wo habe ich was her?

Stoffe:

Füchse Sommer Sweat: lokal geshoppt in der Tillabox. Gibt es aber auch in der Stoffmetropole online.

Jersey Rosa meliert: aus der Tillabox

Jersey Rehbraun: aus der Stoffmetropole

Jersey Senfgelb: von Namijda

 

Tüddelkram:

Bunte Perlen: Namijda

Lederband am Saumbund: Namijda

Spitze in Rosa und Hellblau: ausnahmsweise mal von NanuNana, sonst sind die auch immer von Namijda

Buchstaben-Perlen: Tiger

 

Sonstiges:

Kleine Fuchsapplikation auf dem Basicshirt: Stoff & Stil

Stiefel: Verbaudet

Weste: H&M

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Mama von Jytte (Dienstag, 17 Januar 2017 19:27)

    Die Idee mit den Buchstabenperlen ist ja toll!! Das sieht super aus! Wäre gespannt auf ein Tragebild. Aber wie hast du das fest gemacht?

  • #2

    Ronja Marie (Dienstag, 17 Januar 2017 19:36)

    Ja, ich hätte auch gern ein Tragebild!! Ich versuche es demnächst nochmal! Aber gerade ist Madame nicht willig ;)
    Ich habe die Ösen für die Buchstabenkette erst zum Schluss angebracht. Sie gehen somit durch beide Lagen Stoff und ich konnte das blaue Bändsel an dem hinteren Stoff, dem rosa Jersey, per Hand festnähen.

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #3

    Hanna F. (Dienstag, 17 Januar 2017 20:26)

    So viele tolle Ideen an einem Stück. Aber trotzdem ist es nicht überladen! Super! Ich habe meistens nicht die Muße, obwohl ich gerne öfter was so richtig individualisieren möchte. Tagsüber hab ich mit den 3 Mädels nicht die Ruhe und abends fehlt mir die Energie... Aber kommt Zeit, kommt Tüddel :-)
    Liebe Grüße
    Hanna

  • #4

    Franziska (Dienstag, 17 Januar 2017 21:10)

    Liebe Ronja,
    toll Rumgetüddelt hast du da am Wochenende! Eine Kapuze mit Spitze muss ich demnächst auch unbedingt mal "tüddeln", sieht einfach zucker aus!
    Viele Grüße Franziska

  • #5

    Ronja Marie (Mittwoch, 18 Januar 2017 09:56)

    Danke euch, ihr Lieben :) Ja, das mit der Zeit ist immer so eine Sache... daher habe ich es bisher auch noch nie gemacht... aber wie schon geschrieben: Es ist echte Entspannung!

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #6

    Julia (Donnerstag, 19 Januar 2017 07:08)

    Die Tüddel Milla sieht wunderbar aus und ist ein Mädchentraum!
    Meine Nichte darf sich freuen - wenn die Zeit wieder da ist.
    Sooooo viele schöne Ideen hast du!
    Danke dafür!

  • #7

    Nicole (Freitag, 20 Januar 2017 21:12)

    Liebe Ronja,

    diese Milla ist wirklich wunderbar! Einfach nur toll!!! Ich beneide dein Talent der Stoffauswahl und dann noch der ganze Tüddelkram!! Ich stehe, vorallem was die Stoffauswahl angeht, leider oft noch ziemlich auf dem Schlauch...

    Eine Frage hätte ich noch, wo bekommt man denn diese schönen kupferfarbenen Ösen her, die du beim Millaschriftzug angebracht hast?

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Nicole

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten und neuerdings auch für die Mamas! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


NEU: Lybstes Ballonrock Schnittmuster, E-Book Gr. 34-52
Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...