Sa

03

Dez

2016

Vanillekipferl, Nussecken, Hafercookies - ganz vegan!

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Es ist einige Zeit her, dass ich hier etwas Gebackenes gepostet habe... aber die Lybstes Schnitte halten mich einfach ziemlich auf Trab. Die letzten Kekse - an denen ich mich letzte Woche versucht habe - musste ich dann auch gleich verbrennen lassen... also zeige ich euch fürs Wochenende einfach ein paar Rezepte, die ich schon vor einiger Zeit ausprobiert habe und hier gepostet hatte. Drei leckere, super einfache Keksrezepte, die allesamt vegan sind! Vanillekipferl mit Kokosnuss, Nussecken und eine Lybstes Eigenkration: Hafercookies mit Datteln. Vielleicht versuche ich mich nächste Woche auch nochmal dran ohne sie verbrennen zu lassen... denn sie sind wirklich super lecker und so langsam kann die Weihnachtsbäckerei ja mal starten!

 

 

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Vanillekipferl mit Kokosnuss

Her mit der veganen Keksküche! Hier ist Rezept Nr. 1 für die Weihnachtsbäckerei: Vanillekipferl mit Kokosnuss, ohne Ei und richtig fluffig, frisch, mürbe und lecker. 

 

Vanillekipferlrezept reicht für 2 Bleche:

 

300 g Mehl (Typ 550)

100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

100 g geraspelte Kokosnuss

200 g Magarine

100 g Zucker

1 TL Sojamehl (als Ei-Ersatz)

1 Vanilleschote

1 Prise Salz

 

Alles in eine Schüssel geben und das Mark der Vanilleschote heraus kratzen und dazu geben. Den Teig zwei Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Der Teig reicht für ca. 2 Bleche, also erst dritteln, einen Teil auf dem Tisch ausrollen und den Rest wieder in den Kühlschrank legen. Für klassische Kipferl den Teig zu einer 2 cm dicken Rolle formen und  2 cm dicke Stücken abschneiden und zu Kipferl formen.

 

Ofen auf 160°C vorheizen, Blech mit Keksen auslegen und für 10 - 12 Minuten backen (Mitte).

 

Die Vanillekipferl mit Puderzucker und Kokosflocken besträuen, solange sie noch warm sind.

 Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Es ist fast drei Jahre her, dass wir uns so richtig vegan ernährt haben. Mittlerweile sind wir "nur" noch vegetarisch. Aber einiges haben wir aus der veganen Zeit beibehalten und dazu gelernt. Ich finde das Ei-Ersatzpulver, bzw. einfaches Sojamehl, immer noch sehr praktisch. Eier sind oft nicht wegen des Geschmacks in den Rezepten enthalten, sondern wegen der Klebeeigenschaften. Ein Ei lässt sich wunderbar mit einem Löffel Sojamehl (mit 2 EL Wasser vermischt) ersetzen. Bei vielen Rezepten merkt man auch nicht, wenn die Butter durch Magarine ersetzt wurde. Und Schokolade gibt es auch immer in der Zartbitter-Variante (ohne Milchpulver). Also, Rezepte einmal umgemodelt und schon hat man wunderbare vegane Keksrezepte.

 

Ich bin wirklich kein Hardliner, denke aber, dass man so langsam anfangen sollte ein paar Sachen anders zu machen. Und sei es nur hier und da mal ein Ei, das man ersetzt...

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Veganes Hafercookie-Rezept

Eine Lybstes Eigenkreation - Zutaten reichen für ca. 3 Bleche:

 

150 g Roh-Rohrzucker

400 g Magarine

150 g Agavendicksaft

 

200 g Vollkorn-Weizenmehl

2 TL Backpulver

 

300 g Haferflocken

50 g gehackte Mandeln

50 g Kokosflocken

->wer keine Kokosnuss mag, nimmt hier 100 g Mandeln oder auch Haselnüsse)

 

50 g Datteln

50 g Feigen

50 g Cranberrys (oder auch Goji Beeren, herber Gegensatz zum vielen süß)

-> oder 150 g andere getrocknete Früchte

 

Zucker, Magarine und Agavendicksaft cremig rühren.

Mehl und Backpulver hinzu geben und weiter mixen.

Jetzt die Haferflocken, Kokos, Feigen, Datteln, Cranberrys und Mandeln dazu geben.

 

2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.


Dann mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Blech setzen. Mindestens 4 cm Abstand voneinder lassen.

Bei 180° C ca. 20-23 Minuten backen. Nicht zu hart werden lassen: wenn sie aus dem Ofen kommen, kann man sie mit dem Finger eindrücken. Erst abkühlen lassen, dann haben sie die richtige Härte.

 

Das Rezept, dass mich hierzu inspiriert hat ist nicht vegan und mit Rosinen...

Also könntet ihr auch genauso gut Butter nehmen (für den Geschmack ist Magarine aber nicht schlechter!) und die Feigen, Datteln und Cranberrys könnte man durch 150g Rosinen ersetzen. Oder aber ihr probiert was eigenes aus. Getrocknete Aprikosen, getrocknete Mangos oder kandierter Ingwer??? Wäre auch einen Versuch wert... und Eigenkreationen schmecken eh am besten!

 

 

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Vegane Nussecken

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Und hier das Nuss-Dreiecks Rezept, gleich in doppelter Menge! Denn es sollen ja alle was von haben... Tauschpartner, Familie, Freunde. Für 2 Bleche = 100-120 Nussecken:

 

Für den Boden macht ihr einen Mürbeteig aus:

600 g     Mehl

4 TL       Backpulver

300 g     Zucker

1 TL       Vanille (Pulver oder gemahlen)

2 EL       Sojamehl (als Ei-Ersatz)

300 g     Magarine

 

Alles in eine Schüssel geben und durchkneten und ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank damit.

Jetzt zum Belag:

 

400 g     Magarine

450 g     Roh-Rohrzucker

2 TL       Vanille (Pulver o. gemahlen)

400 g     gehackte Mandeln

400 g     gehackte Haselnüsse

10 EL     Aprikosen-Marmelade oder Muß (am besten wenig oder garnicht gesüßt)

400-500g Schokolade (bei 60% oder mehr Kakaoanteil ist sie meistens vegan - ohne Milchpulver)

 

Zuerst die Magarine in einem Topf zerlassen, dann Zucker und Vanille dazu und warten bis der Zucker sich aufgelöst hat (karamellisieren lassen). Mandeln und Haselnüsse dazu geben. Und erstmal zur Seite stellen und ein wenig abkühlen lassen.

Während dessen kann man den Teig schon mal auf zwei Backbleche verteilen. Es ist immer ein bisschen mühsam bei Mürbeteig, da... mürbe. Aber wenn das geschafft ist, jeweils 5 EL Aprokosenkonfitüre auf den Teig verteilen. Dann die Nussmischung auf den Blechen verteilen und sie für 27 Min. bei 180°C (Mitte) backen.

 

Wenn sie fertig und abgekühlt sind, kann die Schokolade im Wasserbad geschmolzen werden. Die Nussschicht in Dreiecke schneiden und dann ordentlich in die Schokosauce tauchen!

 

 

 

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Verpacken, verschicken, verschenken! Und nicht sagen, dass sie ohne Butter sind... es wird keiner schmecken!

 

 

Lybstes Weihnachtsbäckerei - ganz vegan! Nussecken, Vanillekipferl und Hafercookies backen

Ich wünsche euch ein gemütliches 2. Adventswochenende! Ich werde mich ein wenig an das Hoodie-Schnittmuster setzen für die Großen... damit es endlich ins Probenähen gehen kann! Ich wollte ja eigentlich schon gestartet haben, aber ich will einfach nicht fit werden. Der Husten hält sich wacker und Schnupfen und Kopfschmerzen gesellen sich auch ab und an gern dazu... arggghh. Und das obwohl unsere kleine Zuckerschnute dieses Wochenende ein superduper Großeltern-Wochenende hat und man so richtig was schaffen könnte. O.K. genug gejammert, aber es nervt wirklich so sehr nicht richtig arbeiten zu können, wenn man doch so eine Lust drauf hat!

 

Gebacken wird dann nächstes Woche, mit der Kleinen zusammen. Ich will unbedingt mal so ein cooles Lebkuchenhaus mit ihr machen, ich liebe diese bunt beklebten Häuser!

 

Wer startet dieses Wochenende die Weihnachtsbäckerei? Lust bekommen, es mal vegan zu probieren?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Baanila (Sonntag, 04 Dezember 2016 11:20)

    Super! Vielen lieben Dank für die veganen Rezepte. Ich wollte im Anschluss an meine Blogrunde noch nach solchen suchen, damit ich meiner Großen auch Plätzchen anbieten kann. Das brauche ich jetzt nicht mehr. Kling hier nämlich sehr lecker.

    Liebe Grüße
    Andrea

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten und neuerdings auch für die Mamas! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes

Lybstes. auf Instagram...

Blogbeiträge der letzten Wochen

www.lybstes.de Blog Feed

FREEBOOK: Jumpsuit in Gr.50 und 56/62! Baby-Strampler selber nähen
>> mehr lesen

Jumpsuit "Jolly Jumper" endlich online! Der neue Lybstes-Schnitt
>> mehr lesen

Ole Bärsson Outfit mit Ballonkleid "Milla" als Jacke
>> mehr lesen

Die Still-Milla: näht euch ein Ballonkleid mit Stillvariante!
>> mehr lesen

Ballonkleid-Milla-Outfit oder "Ich will endlich Frühling!"
>> mehr lesen

Die ersten Papierschnittmuster von Lybstes!
>> mehr lesen

As you like it: Den Hoody oder das Basicshirt als Kleid nähen!
>> mehr lesen