Mi

10

Feb

2016

Sneak Preview: Lybstes. Schnittmuster Nr. 5 wird ein ...

LYBSTES Schnittmuster Ballonkleid, E-Book bald erhältlich

SNEAK PREVIEW! Ich sitze hier des nächtens an Lybstes. Schnittmuster Nr. 5 und bin schon ganz aufgeregt, es euch bald präsentieren zu können, bzw. zum Probenähen aufzurufen! Denn angefangen habe ich damit Anfang letzten Jahres! Doch es musste alles ein wenig reifen...so habe ich zwischenzeitlich zwei andere Kleidchen entworfen, die irgendwie ganz süß waren, aber irgendwie auch nicht "LYBSTES." Eins zeige ich euch am Ende des Post, das andere ist kaum vorzeigbar...

Irgendwann hatte ich aber MEIN Kleid gefunden. Warum nicht ein Ballonkleid, nach dem Ballonrock und der Pump- (Ballon)hose?! Und so habe ich nun nach und nach - anders wäre es auch nicht möglich gewesen, mit meiner Süßen, die noch nicht in die Krippe geht und anderen Grafik-Aufträgen, das Ballonkleid entworfen.

 

Hier eine klitzekleine Sneak Preview! Erstmal nur die Rückansicht. Bald gibt es mehr...

LYBSTES Schnittmuster Ballonkleid, E-Book bald erhältlich

Und so sah der erste Prototyp des Kleides aus. Von Anfang an wollte ich ein Hoodiekleid machen! Und Taschen sollten auch mit dabei sein! Der Schnitt war süß, aber noch nicht so meins. Also weiter überlegen und skizzieren...

LYBSTES Schnittmuster Ballonkleid, E-Book bald erhältlich

Im Herbst letzten Jahres wusste ich dann endlich, wie es aussehen sollte! Aber der Weg zum Schnittmuster und mehreren Größen sollte noch ein wenig auf sich warten lassen. Denn jedes Mal, wenn ich einen Tag in das Schnittmuster inevstieren konnte (meistens der Omatag oder wenn der Lybste die Kleine am Wochenende nehmen konnte), dann habe ich eine Woche später, wenn ich mich das nächste Mal ungestört dran setzen konnte schon wieder nicht gewusst, welche Änderungen ich denn nun schon übernommen hatte und welche noch nicht. Ob ich noch die fehlenden Zentimeter hinzugefügt hatte oder nicht. Aber irgendwann lief es besser und nun sitze ich noch an der genauen Passform des Hoodies, außerdem habe ich mich noch nicht für eine Ärmelvariante entschieden. Es werden vermutlich mehrere. Aber es sieht nach dem Finale aus!

 

Und dann bleibt noch ein größerer Punkt... Auf facebook hatte ich gestern gefragt, ob ihr lieber Schnittmuster bereits inklusive oder ohne Nahtzugabe mögt und wieviel NTZ ihr benötigt. Die Antworten fielen ziemlich eindeutig aus: MIT NAHTZUGABE wird erwünscht und bei den meisten hat es sich bei 0,7 mm eingependelt. Bei euch auch?! Das werde ich dem Schnittmuster also noch hinzufügen, euer Wunsch sei mir Befehl ;)

 

Ich kann das Probenähen kaum abwarten und hoffe, Ende der Woche soweit zu sein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Katrin (Mittwoch, 10 Februar 2016 08:24)

    Total niedlich, bin ich mal aufs Endergebnis gespannt :)

    Ich hab am Anfang meines Nähwahnes auch lieber SM mit NZ gehabt, inzwischen merke ich, dass ich genauso schnell Pi mal Auge etwas abseits vom Schnittmusterrand selbst eine NZ anschneiden kann. Bei Jersey wird ja auch einiges an Unregelmäßigkeiten verziehen und kann beim Nähen dann wieder ausgeglichen werden. Insofern finde ich ohne NZ besser, weil man sowieso nicht ganz genau am SM-Papier drumherum schneiden kann und dann die NZ nochmal 2 mm mehr ist als vorgesehen.

    LG Katrin

  • #2

    Bianca (Donnerstag, 11 Februar 2016 14:57)

    Ich finde den Prototyp auch schon sehr toll und glaube das Endprodukt würd ich am lybsten selbst anziehen!
    Bin gerade über der ersten Pumphose und in meinem Kopf schwebt schon der Rock! ☺️
    Ich bin gespannt...
    Liebe Grüße Bianca

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.