Mi

09

Dez

2015

Kuschelige Babydecken mit Sternen in allen Regenbogenfarben

Babydecke bunte Sterne von Lybstes. für die Willkommenset-Aktion / Flüchtlingshilfe / Petrol Türkis Gelb und Grün

Ich habe mittlerweile an die 24 Willkommensets für die Kleinen der Geflüchteten genäht und brauchte nun dringend mal eine kleine Pause... aber ich wollte natürlich weiterhin etwas für die Willkommensbeutel - welche die geflüchteten Mamas in den Unterkünften zur Geburt bekommen sollen - beisteuern! Und kleine Babydecken passen doch perfekt in die Sets, jetzt wo es immer kälter wird. Also habe ich fünf Meter Stoff und ein paar Fleecedecken gekauft - heraus gekommen sind dabei 16 kuschelige Sternendecken in den schönsten Farbkombis!

 

Das Material für eine Decke kostet gerade Mal 4,50 €. Ich habe große Fleecedecken (130 x 170 cm) gekauft, die es schon für 2,99 € gibt. Aus einer großen Decke bekommt man vier kleine. Der Fleece alleine wäre nicht so schön für ein Baby, da er sehr synthetisch ist. Zusammen mit einem einfachen Baumwollstoff machen sie eine schöne Babydecke! Der Baumwollstoff mit den Sternen kostet nur 5,90 €/Meter, somit habe ich insgesamt ca. 72 € ausgegeben (die ich nicht von den Spenden bezahlt habe, da ich das Ganze hier super als Blogpost verwenden kann!). Denn hier zeige ich euch auch gleich, auf was man achten muss, bei so einer - eigentlich einfachen - Decke, die ich aber doch nicht von Anfang an, so richtig gut hinbekommen hatte...

Babydecke bunte Sterne von Lybstes. für die Willkommenset-Aktion / Flüchtlingshilfe / Lila Orange Gelb

Die "Jungs-Reihe": Grau, Dunkelblau und Hellblau. Da werden sich hoffentlich ein paar Jungsmamas drüber freuen :)

Babydecke bunte Sterne von Lybstes. für die Willkommenset-Aktion / Flüchtlingshilfe / Rosa & Pink für Mädchen
Babydecke bunte Sterne von Lybstes. für die Willkommenset-Aktion / Flüchtlingshilfe / Rosa & Pink für Mädchen

Ein paar Mädchendecken durften natürlich auch nicht fehlen, alles in Rosa, mal mit Gelb oder Grau kombiniert. An jede Decke kamen noch ein paar Bänder, wie man sie auch von den Label-Knistertüchern kennt. Die Kleinen finden Etiketten einfach toll!


Zum Glück ist von dem Sternenstoff auch noch etwas übrig geblieben, das reicht noch für ein paar Knistertücher!


Decken nähen: schnell und einfach

Die ersten zwei Decken sind leider nicht so richtig schick geworden... ich dachte beim Deckennähen könne man nicht viel falsch machen. Da hatte ich mich getäuscht. Gerade wenn ein Stoff stretchiger ist als der andere - z.B. der Fleece - kann es sein, dass die Stoffe unschön und irgendwie "kruschelig" aufeinander liegen und beim Zunähen zum Schluss, viel zu viel von dem einen Stoff über ist. Im Netz habe ich dazu nichts gefunden. Bei allen Tutorials heißt es oft nur in einem Satz: "Die Decken rechts auf rechts zusammen nähen und fertig!".

 

Nach ein wenig rumprobieren hatte ich es dann raus. Das Wichtigste ist das richtige Bügeln und dann natürlich das Abstecken. Wobei ich auch hier zu faul war, es so richtig ordentlich, mit vielen Nadeln, abzustecken. Das war beim Nähen noch nie was für mich. Aber ich habe einen schnellen Weg gefunden - ohne viel abzustecken. I'll show you:

1. Stoffe aussuchen: Es ist immer schön, eine richtig kuschelige Seite zu haben. Bei der Decke für Milla habe ich auch Fleece genommen und das gleiche Problem, dass alles nicht so richtig aufeinder liegen bleiben wollte.


Stoff VORHER waschen! Nichts ist ärgerlicher, als wenn ihr die fertige Decke zum ersten Mal wascht und der eine Stoff beim Waschen mehr einläuft als der andere. Dann passen die beiden Stoffe nicht mehr richtig aufeinander und schlagen blöde Falten.


2. Stoff zuschneiden: Die Maße der Decke wurden hier vorgegeben von den Fleecedecken, die ich günstig eingekauft hatte. Die sind 130 cm x 170 cm und ich habe aus einer Decke vier kleine gemacht in 65 cm x 85 cm. Die Ecken habe ich abgerundet, schaut netter aus.


3. Bügeln! Jetzt das Wichtigste - damit alles gut aufeinander sitzt - das Bügeln! Ich hatte die Stoffe schon nach dem Waschen kurz gebügelt, bevor ich sie zugeschnitten habe. Jetzt kommt aber nochmal das ordentliche, richtig glatt bügeln! Und zwar mit beiden Stoffen. Im Prinzip muss es so gebügelt werden, als wenn ihr eine große Stickerfolie auf dem Fenster anbringen wolltet, bei der man auch versucht, jedes winzige Luftbläschen auszustreichen. Das Gleiche macht ihr mit dem Stoff: Immer von Innen nach Außen Bügeln, so dass die Stoffe zum Schluss ganz glatt aufeinander sitzen. Dann die Stecknadeln anbringen.

4. Die Stecknadeln werden mittig gesetzt. Mir haben so ca. 8-10 Nadeln genügt, die ich in fünf Reihen aufgteilt habe. Wenn beim Setzen der Nadeln der Stoff wieder ein wenig verrutscht ist, wieder von innen nach außen ausstreichen.

 

5. Nähen: Jetzt mit einem Gradstich und einem Zentimeter Nahtzugabe einmal rundherum nähen. Dabei eine Handbreite (!) Wendeöffnung lassen. Beim Nähen immer mal wieder die Decke in alle Richtungen glatt ziehen.

Die Decke durch die Öffnung wenden.

 

6. Absteppen: Damit die Stoffe nicht so "bollerig", sondern glatt aufeinander, liegen wird sie nun am Rand nochmal füßchenbreit abgesteppt. D.h. einfach nochmal mit einem Gradstich rundherum, an der Kante entlang, nähen.

Lybstes: Babydecken in Regenbogenfarben, Babydecke mit Fleece und Sternen TUTORIAL

7. Die Wendeöffnung zum Schluss knappkantig schließen. Es sieht komisch aus, wenn man sie schon beim absteppen mit schließt - also erst knappkantig und dann auf einmal wieder füßchenbreit am Rand entlang näht. Daher habe ich für die 10 cm lange Öffnung lieber noch eine zweite Naht in Kauf genommen.

Lybstes: Babydecken in Regenbogenfarben, Babydecke mit Fleece und Sternen in Rosa, Petrol, Blau und Grau

Als ich endlich einen Weg gefunden hatte, die Decken tatsächlich schön und ohne "Gekruschel" und "Bollerfalten" zu nähen, stand den restlichen 14 Decken nichts mehr im Wege! Ich habe ungefähr drei Abende gebraucht für die insgesamt 16 Decken ...und Milla schläft meistens nicht schon um 19h... oft erst gegen Neun oder später, also waren es mitunter eher kurze Nähabende (obwohl... manchmal war ich bis 2h morgens an der Maschine... da kommen doch ein paar Stunden zusammen). Es gibt einen tollen Blog mit dem äußerst passenden Namen: das mach ich nachts. Wenn der Name nicht schon weg wäre, würde ich mich glatt umbennen :D

Lybstes: Babydecken in Regenbogenfarben, Babydecke mit Fleece und Sternen in Rosa, Petrol, Blau und Grau

Ein Regenbogen aus Babydeckchen! Ich finde das Resultat gelungen, oder? Jetzt muss ich nur noch die passenden Willkomemnsets ausfindig machen und dann geht es wieder ans Verpacken! Ich freue mich schon! Hier habt schon wieder zuckersüße Sets geschickt!!!


Gestern gingen 22 Sets an die Hebamme Simone, die beim Lageso in Berlin arbeitet! Ich bin gespannt, wie sie ankommen und wünsche viel Freude beim Verteilen!

 

Wer noch nichts von der Aktion "Willkommensets nähen für Flüchtlingsbabys" mitbekommen hat, kann hier mal reinschauen, was schon alles passiert ist. Und gerne die Aktion mit einem genähten Set unterstützen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 10
  • #1

    melhummel (Montag, 14 Dezember 2015 01:29)

    Die Decken sind sooo toll geworden! Die Farbkombinationen sind wirklich der Hammer! Wo hast du denn die Fleecedecken und den Stoff gekauft?

  • #2

    Ronja Marie (Montag, 14 Dezember 2015 10:30)

    Hey!
    Ich danke dir! Ich bin auch ganz begeistert von dem Resultat!

    Die Fleecedecken gibt es immer mal wieder beim Discounter. Ich will für beide Unternehmen eigentlich keine Werbung machen, da mich die Antworten auf meine Spendenanfrage, ob sie eventuell 5 Meter Stoff, bzw. 5 Decken spenden könnten, so aufgeregt haben :/ Einmal war die Antwort, dass sie auf Grund der vielen Spendenanfragen nicht entscheiden könnten, wer was kriegt und wer nicht. Also bekommt keiner etwas.
    Wenn man "Sternen Baumwollstoff" bei DaWanda nachhschaut kommt ganz viel! Sorry, für meine umständliche Antwort ;)

    Lybste Grüße Ronja

  • #3

    Lilith (Donnerstag, 07 Januar 2016 22:02)

    Ich möchte einfach nur kurz danke sagen: Danke für Deinen Einsatz für die geflüchteten und die wunderschönen Willkommensbeutel, de sicherlich vielen kleinen Menschen einen angenehmen Start ins Leben beschert haben :)

    LG Lilith

  • #4

    Ronja Marie (Freitag, 08 Januar 2016 10:37)

    Lybste Lilith,
    und ich danke dir für die Spende :) Schön, dass du mitnähst!
    Lybste Grüße
    Ronja

  • #5

    Joost Rot (Sonntag, 10 Januar 2016 16:15)

    Herzlichen Dank für dein Angebot der Flüchtlingszuflucht am Hundertwasserbahnhof in Uelzen Babydecken zum Mitgeben zukommen zu lassen. Gestern noch überlegte ich drei große Fleecedecken kleinzuschneiden, um für die Babies etwas passenderes zu haben.
    Erschien mir aber zu flatterig und dünn. Also ließ ich es.
    Und heute lese ich deine Zuschrift, ob wir Babydecken brauchen können. Ja gerne - immer mal kommen kleine Säuglinge auf den Armen ihrer Mütter, Väter oder großen Geschwister vorbei gereist und bisher immer dachte ich: oh gottogott - noch nichtmal ne Decke drumrum.
    Ich warte heute Abend einfach hier bis ihr die Decken vorbei bringt.

    Herzlichsten Dank!

  • #6

    Ronja Marie (Sonntag, 10 Januar 2016 17:11)

    Na, das passt ja wunderbar!

    Ihr leistet da wirklich tolle Hilfe am Uelzener Hundertwasserbahnhof und kümmert euch so engagiert um die von weithergereisten Reisenden, die dort in der Kälte stranden und nachts Stunden auf den nächsten Zug warten müssen. Die Deckenlieferung bringt mein Papa morgen persönlich vorbei!

    Ich wünsche euch viel Kraft zum Weitermachen und Durchhalten!

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #7

    Lisi (Freitag, 15 Januar 2016 16:50)

    Die Fleece-Decken von Ikea sind auch super! Hab damit gerade selbst ein paar Kuscheldecken genäht.

  • #8

    Mechthild Bongwalt (Donnerstag, 16 Juni 2016 20:23)

    Ich bin begeistert von der Idee und werde das ebenfalls machen.

  • #9

    Mechthild Bongwalt (Donnerstag, 16 Juni 2016 21:01)

    Muss ich mich genau an das SM halten oder darf ich eigene Hosenschnitte und Beanies nähen?

  • #10

    Ronja Marie (Freitag, 17 Juni 2016 10:10)

    Liebe Mechthild, du musst dich nicht exakt ans SM halten, aber es hat sich natürlich mittlerweile bewährt, nach 670 Sets ;) Es können auch gerne "Beilagen" genäht werden! Bisher haben mich auch immer tolle Schnuffeltücher oder Kuschelelefanten erreicht. Ich freue mich, wenn du Lust hast mitzumachen!
    LG Ronja

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.