Mo

28

Sep

2015

Ballonrock in Gr. 50-104: Das neue Schnittmuster von Lybstes! Mit FREEBOOK

Lybstes. Ballonrock Bubbleskirt Freebook

Aufregung! Endlich ist es soweit: Diesen supereasy Ballonrock mit kleinen, süßen Täschchen gibt es ab heute im Shop zu kaufen und in der Größe 50-56 als Freebook! Die letzte Woche wurde fleißig probegenäht - großen Dank nochmal an die tollen Näherinnen! - dabei sind nicht nur tolle Röcke und Fotos bei rausgekommen, sondern es haben sich auch noch einige Schwachstellen offenbart. Daher habe ich einiges nochmal angepasst, verkleinert, vergrößert und verfeinert.... aber nun ist es endlich soweit: Lybstes Schnittmuster Nr. 2 - der Ballonrock - darf in den Shop einziehen! Ich freu mich riesig!!!

 

In so vielen Mails, die ich von Blogleserinnen erhalten hatte, stand, dass die Lybstes. Pumphose ihr erstes Nähprojekt war. Da wollte ich gerne etwas ähnlich einfaches entwerfen. Der Ballonrock wird nach dem gleichen Prinzip wie die Pumphose genäht, nur, dass er noch einfacher ist. Und wer noch nie diese süßen Taschen genäht hat, wird sich jetzt wundern, wie einfach das ist. Ihr werdet sie immer und überall rannähen wollen, wenn ihr es einmal verstanden habt!

 

Für die kalten Tage könnt ihr den Rock einfach aus zwei Lagen Stoff nähen, z.B. außen Kord und innen kuscheligen Jersey, mit diesem Thermoeffekt hält er so richtig schön warm!

Insgesamt haben 25 Probenäherinnen mitgemacht und wahrscheinlich so um die 70 Röcke genäht, einfach unglaublich! Hier seht ihr einige der tollen Exemplare. Der Rest wird bei facebook/lybstes folgen, bzw. hier peu á peu...

Ich habe im Frühling angefangen, einen Rock für die Kleine zu entwerfen... im Sommer hatte sie ihn dann auch endlich mal an und nun - es ist schon Herbst - habe ich es geschafft, alles zu digitalisieren und ein paar Mal probezunähen. Es hat gedauert ... Um so mehr freut es mich, das Schnittmuster jetzt endlich fertig zu haben! Hier trägt die Kleine gerade die gefütterte Herbstvariante.

Roter Kord - Lybstes. Ballonrock als FREEBOOK und das Schnittmuster im Shop in den Gr. 50-104

Lybstes. proudly presents: Schnittmuster Nr. 2, der Ballonrock!

Den Rock gibt es also ab heute in allen Größen (50-104) im Shop zu kaufen. Aber wenn ihr euch noch nicht sicher seid, dann könnt ihr auch erst einmal das Freebook in Gr. 50-56 testen! Der Ballonrock für die ganz Kleinen (0-3 Monate) - für ganz umsonst.

Lybstes. Ballonrock als FREEBOOK und das Schnittmuster im Shop in den Gr. 50-104
Das ausgedruckte Schnittmuster.
Das ausgedruckte Schnittmuster.

Einfach das PDF herunterladen und das Schnittmuster ausdrucken. Darauf achten, dass das PDF in der  "Tatsächlichen Größe" ausgedruckt wird und die Druckeinstellungen nicht auf "Anpassen" stehen, sonst wird es zu klein ausgedruckt. Mit dem Kontrollkästchen könnt ihr das auf dem Ausdruck auch nochmal kontrollieren.


Lybstes. Ballonrock Gr. 50-56
Kostenloses Schnittmuster für einen Ballonrock für Babys von 0-3 Monate.
Lybstes_Ballonrock-SM_50-56.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Lybstes. Ballonrock Freebook, Kinderrock nähen, DIY E-Book gratis

Ihr benötigt:

  • Das ausgedruckte Schnittmuster
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • 15 cm (Höhe) Bündchenstoff für das Bauchbündchen
  • 7 cm (in der Höhe) Bündchenstoff für den Saumbund
  • 13 cm (in der Höhe) Jersey- oder Sweatshirtstoff für den Rock

Bündchen und Rockteil müssen im Bruch zugeschnitten werden. Hierfür den Stoff doppelt legen. Dort wo "Bruch" steht, wird der Stoff einmal umgelegt.

Lybstes. Ballonrock Freebook, Kinderrock nähen, DIY E-Book gratis
Lybstes. Ballonrock Freebook, Kinderrock nähen, DIY E-Book gratis

Wenn der Ballonrock Taschen haben soll, dann müssen hierfür auf dem einen Teil des Rockes die Eingriffe ausgeschnitten werden. Einfach das Schnitteil des Tascheneingriffs bis an den oberen Rand des Stoffes legen (1 cm nach oben Platz lassen), fest stecken und den Eingriff ausschneiden. Auf beiden Seiten. Oder vorher den Stoff falten.


Anschließend ist das Taschenbündchen an der Reihe. Das Bündchenteil muss einmal in der Mitte (längs) gefaltet werden (das ist auch die Richtung, in die es stretchy sein muss!). Dann auf der schönen Seite des Stoffes annähen. Hierfür einen Stretch- oder Zickzackstich verwenden.


Den Bündchenstoff beim Annähen ein bisschen stretchen/ziehen. Dann legt es sich zum Schluss automatisch um (siehe rechtes Bild).

Jetzt ist das Taschenteil mit dem Eingriff an der Reihe. Das Taschenteil mit Eingriff wird an die Naht des Bündchens genäht. Hierfür zuerst einmal das Teil richtig auf den Stoff platzieren, damit ihr wisst wo oben und unten ist und alles passt. Dann an der bereits bestehenden Naht vom Bündchen feststecken und annähen. Ein Gradstich genügt.


Im E-Book zeige ich auch, wie man das Taschenteil ohne sichtbare Naht annähen kann. Hier wird der Eingriff der Innentasche rechts auf rechts (oder auch: schön auf schön) ans Bündchen genäht.


Es gibt auch noch eine dritte Variante, wie man die Taschen nähen kann. Hier zeigt euch leni pepunkt, wie man Bündchen und Taschenteil in einem Schritt annäht. Da ich es nicht so mit dem feststecken habe und lieber zwei Nähte mache, anstatt Stecknadeln zu setzen, ist das allerdings nicht meine bevorzugte Variante. Ich finde auch, dass das Bündchen oft noch zu locker sitzt und sich nicht so richtig schön umlegt. Für viele ist diese Variante aber fürs erste Mal nähen vielleicht am einfachsten zu verstehen?!


Egal welche Variante ihr nehmt, hauptsache ihr habt es irgendwie verstanden ;)

Jetzt kommt das zweite Taschenteil ohne Eingriff dran. Beide Teile rechts auf rechts legen (schön auf schön) und am Halbkreis entlang nähen. Hier ist auch ein Gradstich in Ordnung.

 

Wenn ihr das Ganze jetzt umdreht, seht ihr die fertige Tasche! Ich nähe hier immer nochmal oben und unten vom Eingriff die Tasche fest. So verrutscht sie mir später nicht, wenn ich die zwei Rockteile aneinander nähe.

 

Man kann die Tasche auch direkt an den Rockstoff annähen, dann hat man später eine sichtbare Naht. Das sieht auch gut aus, wie man hier beim Exemplar von Denise von mamamalzwei sehen kann:

Ballonrock nähen: Wenn ihr keine Taschen haben wollt, könnt ihr auch hier starten

Die zwei Ballonrockteile rechts auf rechts legen und an den Seiten mit einem Stretch- oder Zickzackstich entlang nähen.

Um die Bündchen später ran zu nähen ist es von Vorteil, jetzt schon einmal die hintere und vordere Mitte mit Stoffkreide zu markieren. Ein Ministrich genügt. Einen oben und einen unten.

Das Bauchbündchen wurde im Bruch zugeschnitten und hat daher nur eine Naht. Diese Naht ist nachher hinten in der Mitte. Wenn ihr es nicht im Bruch zugeschnitten habt, ist es auch nicht so schlimm, dann hättet ihr links und rechts eine Naht, so wie am Saumbündchen.

 

Das Bauchbündchen einmal in der Mitte knicken und die hintere Mitte schließen. Darauf achten, dass es in der Breite  dehnbar ist (siehe Foto). Dann den Stoff ineinander stülpen, siehe rechtes Foto.

Das Gleiche macht ihr auch nochmal mit dem Bündchen für den unteren Abschluss, der später den Rock erst zu einem Ballonrock machen wird. Erst die Seitennähte schließen und dann stülpen.

Das Bauchbündchen legt ihr mit der offenen Kante in den Ballonrock hinein. Die Stoffe liegen nun rechts auf rechts (schön auf schön). Am besten ihr macht euch vorher am Bündchen noch Markierungen. Ich habe mit einer Stoffkreide die vordere Mitte, sowie die Seiten makiert (auf dem Foto in pink zu erkennen). Nun die zwei Teile miteinander feststecken. Die vordere Mitte des Bündchens mit der vorderen Mitte des Rockes (habt ihr bestenfalls auch mit Stoffkreide markiert) feststecken, dann die hintere Mitte und dann erst die Seiten.

Wenn ihr beide Stoffe dehnt, darf nirgends Stoff übrig sein. Der Rockstoff muss sich glatt auf den Bündchenstoff legen.

Es können noch weitere Stecknadeln gesetzt werden, so dass der Stoff optimal verteilt wird.

Mit einem Stretch- oder Zickzackstich einmal rundherum nähen.

Im Prinzip habt ihr schon fast einen fertigen Rock. Aber da es ja ein Ballonrock werden soll, kommt jetzt noch der Saumbund dran.

Hier genauso vorgehen wie bei dem Bauchbündchen. 1. Die vordere und hintere Mitte markieren. 2. Das Bündchen mit der offenen Kante in den Rock stecken 3. Zuerst die Seitennähte feststecken. Dann hintere und vordere Mitte feststecken. 4. Mit einem Stretch- oder Zickzackstich einmal rundherum nähen.

Und: Tadaaa! Er ist fertig! Ihr habt es geschafft! Habt ihr euch an die Taschen gewagt?

Lybstes. Ballonrock Freebook und Schnittmuster in Gr. 50-104, Elefanten in türkis und Gelb, Bubbleskirt

Und jetzt zeige ich noch ein paar fertige Exemplare, man kann sich nie genug inspirieren lassen. Es kommen demnächst auf jeden Fall noch mehr Fotos aus der Probenähaktion!

Lybstes. Ballonrock Freebook und Schnittmuster in Gr. 50-104, Grau und Senfgelb, Bubbleskirt

Hier habe ich noch passend zu dem Ballonrock den Miro Hoodie genäht. Ein absolut obercooles Hoodie-Schnittmuster für die Kleinsten, plus große Größen für Mama und Papa. Milla und ihr Papa haben bereits ein Set im Partnerlook!

Gibt es hier bei Worawo.


Den grau/senfgelben Rock hat die Kleine wirklich lange getragen, bestimmt 4 Monate, und er wird gerade erst so langsam zu klein. Auf den Fotos trägt sie den Rock in Gr. 74 und mittlerweile hat sie Gr. 86.

Lybstes. Ballonrock Freebook und Schnittmuster in Gr. 50-104, Genäht von BineFee, Bubbleskirt

Eine zuckersüße Herbstvariante gab es von BineFee, mit Herbstlaub und Eicheln, wenn das nicht zum Oktober passt?! Er ist aussen mit Feinkord und innen mit Jersey gefüttert. Zum kuscheln und verlieben....

Für den Ballonrock lässt sich nicht nur Jersey gut vernähen, sondern auch richtig feste Stoffe. Jeans oder Baumwollstoffe funktionieren super. Oder gerade auch wieder im Kommen: Breitcord. Hier eine Herbstvariante von Marion. Ich finde die Treckerfotos so gut!

Lybstes. Ballonrock Freebook und Schnittmuster in Gr. 50-104, türkis-gelber Bubbleskirt von Grünkariert

Und von Kristin von Grünkariert gab es u.a. diese tollen Teile im Retro-Look und mit Feinkord! Türkis und Senfgelb - Yeah! I like! 


Hier zeige ich euch, wie man einen Wenderock draus macht!

So, jetzt seid ihr aber dran! Gibt es gerade Nachwuchs? Bei euch, bei Freunden, den Nachbarn oder Kollegen? Dann drauf losgenäht.


Und nicht vergessen: fertige Exemplare immer gerne bei facebook.com/lybstes posten!


Und wenn ihr die größeren Größen benötigt, geht es hier zum Shop!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Paola (Dienstag, 29 September 2015 04:03)

    gracias esta hermoso

  • #2

    Sanne (Sonntag, 22 November 2015 20:28)

    Wie näht man die Wendevariante? Bin Anfängerin. Danke schon mal:-)
    Lg

  • #3

    Ronja Marie (Dienstag, 24 November 2015 10:31)

    Hi Sanne,
    schau mal hier: www.lybstes.de/2015/10/07/anleitung-lybstes-ballonrock-als-wenderock-nähen/

    Lybste Grüße
    Ronja

  • #4

    Sandra Schneider (Freitag, 22 Januar 2016 17:49)

    Hallo.
    Das Bauchbündchen ist doch viel zu schmal oder? Bei einer 74-80 hat das schnitt Muster gerade mal 17cm. Es wird im Bruch geschnitten und dann wieder an einer Seite vernäht so dass man eben auf diese 17 cm kommt. Ich kann es im Rock gar nicht feststecken da es so schmal ist. Hilfe :(

  • #5

    Julia (Freitag, 04 März 2016 13:40)

    Hallo.vielen dank für die tollen Anleitungen. Eine Frage hätte ich aber noch: säumten du die einzelnen Teile vor dem zusammenähen ein? Liebe grüße

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.