So

19

Mai

2013

Couchtisch aus alten Speicherstadt-Paletten

Couchtisch aus Paletten selber abschleifen

Das war ja mal eine lange Pause... sorry! Aber es war einfach so verdammt viel zu tun, dass ich den Blog total vernachlässigt habe. Aber zwischenzeitlich habe ich mir auch ein paar Tage Urlaub genommen und bin mit meinem Lybsten Home-Sweet-Home zu meinen Eltern gefahren, um dort ein paar neue Ideen umzusetzen.

Auf dem Land ist dann doch immer ein wenig mehr Platz, als in so einer Stadtwohnung...

 

Umsetzung Numero Uno: aus alten Paletten aus der Speicherstadt einen tollen Couchtisch im Shabby-Look zaubern!

Die "Tische" haben wir bei unserem Palettenhändler hier um die Ecke aufgestöbert. Es sind alte Paletten aus der Speicherstadt, auf denen wahrscheinlich mal Papier und Bücher drauf gelagert wurden. Auf jeder Seite prangt der Schriftzug "LADSTETTER". In Hamburg gab es mal um 1960 rum die Ladstetter-Verlagsbuchbinderei. Also ein Couchtisch mit Geschichte!

Wir haben gleich mehrere Tische geholt. So konnten wir ein bisschen ausprobieren und haben nun einen Tisch im Shabby-Look und einen haben wir Natur gelassen und nur mit gutem Wachs bearbeitet.

Couchtische selber schleifen
Couchtische von allen Seiten abschleifen

Doch bevor die Tische hier überhaupt in die Wohnung konnten (nein, nicht alle... ein paar haben wir auf dem Schanzenflohmarkt verkauft!) hieß es schleifen, schleifen und lackieren. Da sie einige Jahre alt sind und draußen gelagert wurden, waren sie rau, dreckig und hatten Wasserflecken.

 

Wir hatten uns extra einen Bandschleifer gekauft, doch leider hat die Frau von Bosch uns die falschen Schleifbänder dazu mitgegeben, ein wenig dämlich, es war Himmelfahrt und wir konnten nirgends die richtigen Bänder herbekommen... wir haben dann den Exzenterschleifer meines Bruders genommen, was nicht ganz ideal war, aber mit ein bisschen mehr Geduld ging es dann ganz gut. Außderdem hatte ich noch einen Schwingschleifer für gerade mal 30€ geholt, mit dem konnten wir auch ganz gute Ergebnisse erzielen. Auf jeden Fall bessere Ergebnisse als mit dem Bandschleifer ohne Bänder...

Und nach dem ganzen abschleifen konnten wir dannn endlich die ersten Tische lasieren!

 

1. Abschleifen:

Mit einem Band-, Exzenter- oder Schwingschleifer den Tisch an allen Ecken und Enden abschleifen.

Mit 80'er Schleifpapier starten (bei ganz rauhen, aufgeplatzten Stellen geht sogar grobes 40'er Schleifpapier).

Dann langsam feiner werden... 120, 180 und ganz zum Schluss nochmal mit 240'er Schleifpapier drüber gehen.

 

 2. Shabby-Look - Lasieren:

Für den perfekten Shabby-Look und garantiert strapazierfähige Flächen nehmt ihr von Kreidezeit "Holzhartöl - weiß lasierend". Kreidezeit schreibt dazu: "Seidenglänzender, harter Oberflächenschutz für alle saugfähigen unbehandelten Hölzer. Im Fußbodenbereich und auf ähnlich strapazierten Flächen, wie Küchenarbeitsplatten und Möbel."

Ich habe auch andere Lasuren aus dem Baumarkt ausprobiert, aber von denen ist KEINE zu empfehlen. Keine arbeitet die Holzmaserung so gut heraus, wie die von Kreidezeit. Außerdem werden bei Kreidezeit nur natürliche Inhaltssstoffe verwendet. Erdpigmente, Leinöl und Kiefernharze, so natürlich, das Reste ganz normal weggeschmissen werden können und nicht in den Sondermüll müssen (Lasuren aus dem Baumarkt müssen fast immer in den Sondermüll!). Hier könnt ihr mehr lesen: www.kreidezeit.de

Den Praxistest hat die Lasur auch bereits bestanden... Sojasauce und Rotwein konnten dem Tisch nichts anhaben.

 

3. Lasur wieder abschleifen

Um den Shabby-Look hinzubekommen muss am meisten an den Ecken und Kanten abgeschliffen werden (120'er Schleifpapier nehmen). Dann geht ihr nochmal mit 180'er und zum Schluss mit 240'er Schleifpapier über die ganze Fläche. Einmal um auch hier wieder die Holzmaserung an manchen Stellen besser heraus zu bearbeiten und auf jeden Fall, weil sich die winzigen Holzhäärchen nach jedem lasieren oder auch lackieren wieder aufstellen und diese wieder abgeschliffen werden müssen.

 

4. Offene Stellen einwachsen oder ölen:

Da nun einige Stellen wieder komplett abgeschliffen wurden, müssen diese nochmal nachbehandelt werden. Am besten eignet sich hier Kreidezeit Lappenwachs: "Lösemittelfreie Leinöl- / Bienenwachsbehandlung für unbehandelte Hölzer im Innenbereich. Lappenwachs feuert die Holzmaserung an und verleiht dem Holz eine honigtönende, seidige und antistatische Oberfläche."

oder CLOU Wachse sind hierfür auch gut geeinet.

 

5. Sich über den neuen Couchtisch freuen!

Couchtisch selber abschleifen

Für das Wohnzimmer haben wir uns nun für den Natur-Couchtisch entschieden. Zu dem braunen Sofa und dem Senfgelb passt es einfach am besten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Beate (Sonntag, 19 Mai 2013 20:29)

    Die Idee gefällt mir ausgesprochen gut! Nur schade, dass man nicht überall an diese Art von Paletten kommt. Schon mal über Verkauf nachgedacht? Fänden sich garantiert viele Interessenten, zB mich.
    LG Beate

  • #2

    Ronja Marie (Montag, 20 Mai 2013 09:32)

    Liebe Beate,
    das stimmt, das war ein echter Glücksfund bei unserem Händler! Auf dem übernächsten Schanzenflohmarkt werden wir bestimmt einige Tische dabei haben!

    Lybsten Gruß
    Ronja

  • #3

    nina (Montag, 27 Mai 2013 22:07)

    whooaa! wunderschön! passt jetzt nicht so zu meinem sofa im kolonial stil ;) aber ich hätt da ne nette ecke aufm balkon, die dadurch enorm aufgewertet würde :)

  • #4

    wiebke (Mittwoch, 28 August 2013 14:27)

    Recycling kann richtig hübsch sein! LG Wiebke

  • #5

    Karoline (Sonntag, 19 Juni 2016 14:39)

    Hallo,
    ...es ist ja jetzt schon eine Weile her, dass ihr den Couchtisch hier beschrieben habt, aber ich finde ihn so schön! Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich an einen fertigen, oder zumindest einen Rohling heran komme? Produziert ihr selbst vielleicht noch welche?

    Vielen Dank und viele Grüße

    Karoline

... bei Lybstes! Meinem DIY- und Nähblog! Hier teile ich Selbermachideen, Tutorials und Freebooks mit euch. Außerdem gibt es im Lybstes. Shop lässige Schnittmuster für die Kleinsten! Viel Spaß beim Stöbern! Eure Ronja


OUT NOW! MILLA KIDS + MILLA BIG

Lybstes Herbstset jetzt günstiger!
Zum Pumphosen E-Book von Liebstes
Blogger Relations Kodex

Ich halte mich an den Blogger Relations Kodex und verstecke nirgends Werbung. Wenn ich mich auf eine Kooperation einlasse, dann wird dies auch in dem Blogpost erwähnt und vor dem Artikel mit "Werbung" versehen.

 

Ich nehme am Amazon Partnerprogramm teil.